GT125: Motor stirbt bei Gasgeben ab

  • hallo forum,
    ich habe mir im herbst vorigen jahres eine gt 125l zugelegt. dies ist mein erster einspuriger motorisierter untersatz und der macht eine menge spass.
    motortechnisch bin ich total unbeschalgen und so bin ich bei euch gelandet.


    meine gt 125l ist bj 2004 und hat ca 20000km am buckel. das einzige problem ist, dass der motor abstirbt sobald ich aus dem standgas ein bisschen schneller aufdrehe. beim anfahren passiert es halt doch immer wieder das ich von der kreuzung nicht wegkomme. das starten ist dann ebenfalls sehr sehr mühsam. es ist egal ob der motor kalt oder schon auf betriebstemp ist. nach einen werkstattbesuch war die diagnose kontaktproblem und das oben geschilderte verhalten nicht mehr so dramatisch aber doch lästig genug. ein weiterer termin in der werkstatt steht an und damit ich nicht vollkommen doof dastehe bitte ich euch um ein paar tipps was hier das problem verursachen könnte. services sind durchgeführt und sämtlich filter usw. gereinigt bzw getauscht worden.


    vielen dank im voraus und schöne grüße
    tom

  • hallo beagle,
    ich kann (im stand) durch gas geben den motor absterben lassen, so als würde ich beim auto die handbremse oder eine zu hohen gang einglegt haben.
    nur durch schnelles zurücknehmen des gases, fängt sie sich wieder und läuft weiter.

  • Sry aber das mit der Übersetzung ist bei der Vespa schlichtweg BLÖDSINN!


    viel wahrscheinlicher ist dass bei Beagle der Choke noch läuft und sie deshalb am Anfang nicht so recht loswill ;)


    Beagle hast du eine 2 oder 4-Takt Vespa?



    tom :


    mit der GT ist es etwas anders,


    bei der GT könnte es sein dass es an der Einspritzung liegt! Benzin/Luft gemisch stimmt vielleicht nicht?


    Könntest mal den Luftfilter auswaschen und trocknen lassen.



    lg Phil :thumbup:

    Vespa S50 2 Takt


    Niederösterreich


    Umbauten:
    - kein Distanzring
    - Vergaserdrossel draußen
    - 64ger HD
    - Sportluftfilter Polini
    - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
    - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
    alles in allem tolles Setup :D


  • Hart ausgedrückt, aber ich beuge mich deiner Kenntnis.


    2-Takter.


    Ja die Vespa hat ja ein stufenloses automatikgetriebe CVT und da wird die übersetztung andauernd geändert!
    kann gar nicht sein weil die übersetzung ja gleich mäßig geändert wird!


    und weil du einen 2takter hast wird es bestimmt so sein, dass bei dir der Choke zuerst läuft und erst sobald
    der aus ist, dass die vespa erst dann richtig will! Ist ja schließlich ein vergasermotor.
    Da stimmt dann das ÖL/Luft/Benzin gemisch ned ganz und ist eher auf besseres anspringen als auf
    bessere Motorleistung getrimmt, erst wenn der choke wieder loslässt wird das normale mischverhältnis
    wieder angestrebt und so läuft die Vespa dann richtig wie es sich gehört :thumbup:


    lg Phil

    Vespa S50 2 Takt


    Niederösterreich


    Umbauten:
    - kein Distanzring
    - Vergaserdrossel draußen
    - 64ger HD
    - Sportluftfilter Polini
    - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
    - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
    alles in allem tolles Setup :D