Vespa S 50 Distanzring

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa S 50 Distanzring

      hallo vespafreunde,

      hab bei meiner vespa s 50 den d-ring abschleifen lassen auf 54 km/h, so hat man es mir gesagt. nun hab ich schon wirklich geduld und warte bis die warm ist aber selbst
      dann fahr ich auf gerade strecke höchstens ein tachostrich nach 50. auf nachfrage in der fachwerkstatt entgegnete man mir das man den ring bzw. riemen, ich hab da noch nicht so
      viel ahnung von, nicht mehr abschleifen könne, da dieser sonst nicht mehr spannbar sei. komischerweise kenn ich aber zu viele leute die ihren roller auch auf 55 haben machen lassen
      bei denen das kein problem ist und wo der roller dann auch wirklich 55 fährt; sofort, auf gerade strecke etc.
      was sagt ihr dazu? bevor ich jetzt zur nächsten fachwerkstatt laufe und wieder geld bezahle für wohlmöglich nichts...

      vielen dank für eure antworten
    • Frag doch einfach in der Werkstatt nach!
      Lass dir ganz genau erklären, wie bei deiner Vespa die Transmission funktioniert, und was in diesen Zusammenhang der Distanzring bewirkt... zum besseren Verständnis anhand von Illustrationen oder sogar am offenem Gehäuse. Lass dich nicht mit lapidaren Sätzen abspeisen und geh erst, wenn du wirklich kapiert hast, warum dein Distanzring nicht kleiner gemacht werden kann. Immerhin fahren angeblich manche S50er auch ganz ohne Ring...
      Du kannst dich da ganz unwissend geben und meistens fühlt sich so ein Mechaniker auch gebauchpinselt, wenn man sich für seine Arbeit interessiert und seine Kompetenz schätzt.
      Das ganze solltest du natürlich nicht machen, wenn grad viel Betrieb herrscht, sondern nur dann, wenn auch genug Zeit für ausführliche Kundenberatung ist.
      Dann kannst du auch sehen und erleben wie gut deine Werkstatt oder dein Händler ist und ob der dein Vertrauen auch wirklich verdient.
    • vielen dank für die schnelle antwort - eine sehr gute idee.
      so ähnlich bin ich auch schon vorgegangen jedoch wollte ich mal reinhören wie es bei euch so ist..
      fahrt ihr 55? geht das mit eurem ring?
      fährt vllt. noch jemand eine s 50 und bei dem konnte man den ring abschleifen?

      vielen dank
    • Die Frage ist was abgeschliffen wurde. So wie du es beschreibst würde ich, obwohl ich es noch nie gehört habe, sagen deine Werkstatt hat den Riemen in der Breite verringert. Das würde bedeuten das die Vespa trotz orginalem Distanzring schneller wird ohne das es bei einer Kontrolle der Distanzscheibe zu Auffälligkeiten kommt. Dann hätte die Werkstatt sicher recht damit das man diese Modifikation nicht beliebig weit fortführen kann. Ein Abschleifen der Distanzscheibe an sich halte ich für sinnlos da man sie in verschiedenen Breiten kaufen kann.
      Also frag erstmal was genau gemacht wurde.
      Mit 90%iger Sicherheit kann man den D-Ring sogar entfernen oder eben beliebig dünn machen. Ist übrigens ein stabiler Metallring den man nicht spannt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Beagle ()

    • kuuks schrieb:

      aber das sei laut aussage nicht möglich da meiner jetzt nach der behandlung die kleinste möglichkeit wäre.
      Die kleinste Möglichkeit für den D-Ring ist, zumindest bei der LX 50, gar kein D-Ring. Allerdings sind noch andere Drosseln, z.B. im Krümer und Vergaser, eingebaut und es kann sein das dann das Zusammenspiel nicht mehr sinnvoll hinhaut. Aber wie gesagt vom Abschleifen habe ich noch nie gehört sondern nur vom Austausch.
      Ist deine S50 eigentlich 2 oder 4 Takter?
    • Ist das nicht etwas riskant, den Zahnriemen anzuschleifen? Die Haltbarkeit wird dadurch doch massiv herabgesetzt... ich versteh nicht wie man sowas machen kann...
      Ich hatte mit meinem alten TPH mal nen kaputten Riemen und musste mich abholen lassen... ne Stunde an ner einsamen Landstraße, bei Dunkelheit und Kälte zu stehen ist kein Erlebnis an das ich mich gern erinnern mag.

      Vielleicht habt ihr auch einfach aneinander vorbeigeredet... Du hast in deiner Unwissenheit gefragt ob die den Riemen abschleifen könnten, und der geschäftstüchtige Mechaniker, hat dann genau das gemacht, was der Kunde wollte... und als du mit dem Resultat (topspeed) nicht zufrieden warst, hat er dich darauf hingewiesen das man nicht mehr vom Riemen wegnehmen sollte, wenn du noch mit deinem Maschinchen fahren willst...
    • wrzlbrmf schrieb:

      Ist das nicht etwas riskant, den Zahnriemen anzuschleifen? Die Haltbarkeit wird dadurch doch massiv herabgesetzt.
      Natürlich, deshalb könnte ich es auch nicht verstehen. Aber es würde zu der Aussage das mehr nicht möglich ist passen.
      @kuuks: Hier gibt es die D-Ringe in Dicken von 3 bis 20mm. Bei der LX50 entspricht 6mm der 45 km/h und der 3mm ca. 55-60 km/h. Und wenn du dir die Preise anschaust wirst du verstehen warum ich denke das Abschleifen sich nicht lohnt.
      Aber dir ist schon klar das die Konformitätserklärung durch so eine Änderung ihre Gültigkeit verliert.
    • Aber dir ist schon klar das die Konformitätserklärung durch so eine Änderung ihre Gültigkeit verliert.

      Vielleicht ist aber genau das der Grund, warum der Zahnriemen abgeschliffen wurde. So ein geschliffener Riemen lässt sich nicht so leicht als bewusste Manipulation nachweisen, wie es bei einem ausgebauten Distanzring der Fall wäre.


      Das mit dem Zitieren muss ich noch üben.
    • 8o Also sry aber muss dass mal loswerden,

      anscheinend verstehen hier viele die Funktionsweise des CVT-Getriebes (Continuously Variable Transmission)

      nicht, wird die Riemenbreiter verRINGERT! so sinkt die Endgeschwindigkeit, und der Riemen kann auf der

      (vorderen) Riemenscheibe nicht ganz nach außen wandern. Zwischen Riemenscheibe und Steigscheibe

      wird der D-Ring eingesetzt um zu verhindern dass diese ganz zueinander gedrückt werden können und so den

      Riemen ganz nach außen pressen.



      Ich fahre eine S50 2 Takt ohne Distanzring, außerdem habe ich viele andere Umbauten durchgeführt.

      Die Lebensdauer des Motors wird übrigens verlängert wenn man den Distanzring verkleinert oder sogar ausbaut,

      weiters sinkt der Spritverbrauch, da die 50km/h ohne Dauervollgas erreicht werden können.

      Höchstgeschwindigkeit alleine duch entfernen des D-Ringes (bei einer originalen 50km/h Version) beträgt ca. 60-65km/h.



      lg Phil
      Vespa S50 2 Takt

      Niederösterreich

      Umbauten:
      - kein Distanzring
      - Vergaserdrossel draußen
      - 64ger HD
      - Sportluftfilter Polini
      - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
      - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
      alles in allem tolles Setup :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1gut2 ()