ET2 Oel Anzeige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ET2 Oel Anzeige

      Hallo zusammen,

      heute viel mir ein das ich mal wieder nach dem 2 Takt Oel schauen koennte, da lange nix mehr draufkam.

      Also Stopfen raus und in das Roehrchen geschaut, nix zu sehen, also Taschenlampe geholt reingehalten nochmals geschaut.

      Tja, was soll ich sagen, ich sehe kein Oel mehr :cursing: .

      Schluessel rein und auf Zuendung gestellt, aber nicht gestartet, die Oel Lampe geht wie immer an und nach ca 10 Sekunden geht sie aus.

      Also die Lampe ist ok, aber scheinbar geht der Drecksschalter nicht mehr ?( .

      Ich vermute das ich ohne Oel gefahren bin, leider ist der Schlauch vom Oel Pott zur Oel Pumpe
      nicht durchsichtig, somit kann ich das nicht ganz sicher sagen.

      Gibt es einen Tipp um festzustellen, das im Oel Pott oder Schlauch noch Oel ist bzw an der Oelpumpe ankommt ?

      Denn wenn der leer ist muss ich Gemisch tanken, damit ich wieder Schmierung habe,
      nach dem Oel auffuellen muss das ja erst mal wieder an der Pumpe ankommen.

      Ich vermute das es an dem Oeltank ja eine Art Schwimmer oder Schalter geben muss und der wird wohl
      dann Rott sein. Gibt es ein Bild oder so etwas um zu sehen was ich demontieren muss um an diesen
      Schalter oder Schwimmer zu kommen ?

      Also liebe ET 2 Fahrer, beim Tanken Grundsaetzlich einmal in den Oel Pott schauen,
      um einen Totalschaden zu vermeiden, ich weiss das letztes Jahr die Oellampe an war und da konnte ich im Tank
      noch Oel erkennen. Hoffentlich habe ich noch Oel an der Oelpumpe gehabt, die letzte Fahrt war wie immer,
      aber ein Klemmer kuendigt sich ja meistens nicht an.

      Wenn ich den Schluessel auf Zuendung stehen habe, und die Oellampe nach ca 10 Sekunden ausgeht,
      wuerde die anbleiben wenn kein / oder zu wenig Oel drauf ist ? Moechte die Kiste nicht immer wieder starten
      um zu sehen ob die Lampe endlich angeht, alleine schon wegen der Gefahr das der Motor kein Oel bekommt,
      oder muss der Motor laufen ?
    • Hallo Beagle,

      da ich den Rolli oft brauche habe ich heute mal den Oel Tank ausgebaut, der Schlauch hatte noch Oel drinne, hab ihn abgezogen, dann liefne noch so ca 10-20 ml aus dem Tank und Ende, bohaa hab ich ein Schwein gehabt, also nicht trocken gelaufen, aber kurz davor.

      Dann den Geber aus dem Oeltank rausgezogen, siehe da das Teil was schwimmt, kam unten nicht ganz auf den Kontakt und der wiederum hatte so etwas gammeliges auf einem Kontakt, also habe ich das alles sauber gemacht, den Kontakt etwas nach oben gebogen und wieder alles zusammengebaut, siehe da nun leuchtet auch die Kontrollampe wieder.
      Dann Oel soweit aufgefuellt, bis die Lampe gerade ausging, dann ca 40 Km rumgefahren und siehe da die Lampe flatterte wieder und nach weiteren 40 Km leuchtete sie durchweg.

      Habe dann 1,2 Liter Oel aufgefuellt, werde da jetzt bei jedem Tanken reinschauen und sobald nichts mehr zu sehen ist gleich Oel auffuellen, man hab ich Schwein gehabt.

      Jetzt aber noch eine Frage zu dem Oel Gedoens, hoffe das kann mir jemand beantworten, vom Oel Pott laeuft das Oel ueber den dicken Schlauch runter zur Oelpumpe, dort kommt ein duenner Schlauch raus der zum Vergaser fuehrt, dort wird das Oel dem Benzin beigemischt.

      Passt das so ?

      Warum aber geht vom Gas Bowtenzug ein Seil zur Oelpumpe auf das runde Teil ?

      Der Haendler sagte mir damals das Oel wird nach Drehzal des Motors befoerdert, also Vollgas, mehr Oel Transport und Standgas wenig Oel Transport, warum geht aber dann noch dieses Seil auf die Oelpumpe ? Dachte das wird ueber den Gummi Antrieb vom Motor zur Oelpumpe geregelt ??

      Was macht das Seil da noch ??

      Kann man die Oel Menge auch noch nachjustieren, oder ist das ein fester Vorgang, der durch das Gummiseil und Drehzahl des Motors geregelt wird ? Das habe ich noch nicht verstanden.

      Entlueften brauchte ich nicht, es war zum Glueck noch keine Luft im Oelschlauch.

      Vielen Dank fuer Deine Auskunft !!
    • 1gut2 schrieb:

      Das Seil steuert je nach Gashahnstellung den Öl"zusatz" der zum Benzin kommt.

      Lg Phil

      Hallo Phil,

      ist es also nicht richtig das die Oelpumpe direkt am Motor / Getriebe haengt und von dort die passende Drehzahl
      zur Oelpumpe bekommt ? Wird das nun doch mit dem Seil gesteuert ? Dann hat mir der Haendler ja etwas falsches gesagt.

      Gruss Rotte
    • Rotte schrieb:

      1gut2 schrieb:

      Das Seil steuert je nach Gashahnstellung den Öl"zusatz" der zum Benzin kommt.

      Lg Phil

      Hallo Phil,

      ist es also nicht richtig das die Oelpumpe direkt am Motor / Getriebe haengt und von dort die passende Drehzahl
      zur Oelpumpe bekommt ? Wird das nun doch mit dem Seil gesteuert ? Dann hat mir der Haendler ja etwas falsches gesagt.

      Gruss Rotte


      Also mir hat mein Händler zumindest das erzählt,
      und ich hab, als ich den Variodeckel auf hatte,
      auch das ganze angeschaut und ich hab ehrlich
      auch die Vermutung das es durch das Seil gesteuert wird.
      Sonst wäre doch die Verstellung des Seils sinnlos??
      Lg
      Vespa S50 2 Takt

      Niederösterreich

      Umbauten:
      - kein Distanzring
      - Vergaserdrossel draußen
      - 64ger HD
      - Sportluftfilter Polini
      - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
      - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
      alles in allem tolles Setup :D