LX 50 springt nicht an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LX 50 springt nicht an

      Hallo,
      Wir haben uns eine Vespa LX 50 gekauft. Nach dem wir eine Runde gefahren sind, ging sie einfach nicht mehr an. Da wir keine erfahrenen Schrauber sind, haben wir uns Hilfe von einem Hobbyschrauber geholt.
      Wir haben wirklich vieles ausprobiert.
      1. Vergaser ausgebaut und sauber gemacht
      2. unterdruckschlauch überprüft
      3. Batterie geladen
      4. Luftfilter nachgeschaut
      5. Zündkerze ausgetauscht
      6. Sicherung überprüft
      7. CDI Modul kontrolliert

      Wenn jetzt noch jemand einen Tipp für uns hat wären wir sehr froh.
      Wir haben uns schon überlegt ob etwas mit dem Zündschloss nicht in Ordnung ist. Wenn man den E starter drückt, setzt er manchmal einfach aus und dann wieder ein.

      Wir freuen uns über Rückmeldungen.
    • Hallo,

      bevor du weiter auf gut Glück versuchst, geh die Sache systematisch an. Du hast entweder
      - keine Zündung
      - keinen Sprit
      - "was kapitales"
      Zündung kannst du testen, indem du die ausgebaute Kerze in den Stecker steckst, das Gewinde an Masse hälst und den Kickstarter betätigen lässt. Jetzt sollest du einen Zündfunken sehen.
      Sprit testest du mit einem Esslöffel voll Sprit direkt in den Ansaugtrichter des Vergasers. Damit sollte sie starten und wenige Sekunden laufen.
      Nur wenn sicher ist, daß Sprit und Zündung da sind, solltest du tiefer suchen.

      Damit der E Starter geht, muß u.a. die hintere Bremse angezogen sein. Sonst könntest du einen Abflug machen, wenn die Kiste mit viel Gas anspringt... Kontrolliere also mal den Bremslichtschalter am linken Bremsgriff (ggf. Kontaktspray) und seine Steckverbindungen. Wenn das Bremslicht aus ist, geht auch der E Starter nicht.

      Frank