Et2 springt nicht an

  • Hallo,meine Et2 2004 6500km ging während der Fahrt aus und startet nicht mehr. Vergaser wurde zerlegt & gereinigt, neuer Vergaser gekauft. Zündfunke bei neuer Kerze vorhanden. Bremsenreiniger in Vergaser etc. Nichts. Problem außerdem: Kickstarter hat kaum Widerstand. Ist da was mit dem Ritzel oder zeigt das, das der Kolben keinen Druck aufbaut? Wenn man am Unterdruckschlauch den Finger hält, hat man nicht das Gefühl, dass wirklich Unterdruck entsteht. gibt es Ideen?
    danke

  • Hallo,


    die Nummer mit Bremsenreiniger ist mir immer etwas suspekt. Du kannst versuchen einfach mal einen Esslöffel voll Sprit direkt in den Vergasertrichter zu schütten, kurz warten, dann starten. Geht´s, suchen wir am Vergaser weiter, geht´s nicht (und Zündfunke ist da...), solltest du den Zylinderkopf abnehmen und nach dem Kolben schauen.
    Ist wahrscheinlich n bischen Fummelei, aber durch das Helmfach und die Zündkerzenklappe sollte das gehen.
    Wenn du freien Zugang hast, langsam den Kickstarter treten. Bewegt sich der Kolben? Schabt oder reibt was? Loch im Kolbenboden?


    Sorry, aber könnte tatsächlich was Größeres sein...


    Viel Erfolg,


    Frank

  • Hab sie mit Bremsenreiniger kurz anbekommen. Ging dann aber sofort wieder aus. Es liegt am Unterdruck. Der Benzinschlauch ist durchsichtig. Wenn ich am Unterdruckschlauch sauge, kommt Benzin in den Vergaser. Sobald ich nicht mehr sauge, geht das Benzin sofort einige cm im Schlauch zurück. Also bleibt nicht mal an der Stelle stehen. Kolben hat Druck. Habe die Kerze mal rausgedreht und den Finder drauf. Da ist schon bisschen Druck drauf. Befürchte schlimmstes....

  • Hallo ,
    Der Benzinschlauch ist durchsichtig. Wenn ich am Unterdruckschlauch sauge, kommt Benzin in den Vergaser.
    Wenn du das mal 30 sek. machst ist die Schwimmerkammer wieder Voll,und dann mal testen ob sie dann anspringt ,


    Habe die Kerze mal rausgedreht und den Finder drauf. Da ist schon bisschen Druck drauf.
    Finger wird leicht weggedrückt
    Finger stark zurück gedrückt
    Finger hat keine Chance auf dem Gewinde zu bleiben


    Wenn man am Unterdruckschlauch den Finger hält
    ist ein leichter Unterdruck kaum spürbar ,vielleicht ein riss im schlauch ?

  • Ok, muss dann noch mal genauer den Finger draufhalten, sodass er alles verschließt und dann könnte ich auch noch ein bisschen Öl in den Zylinder kippen um Risse zu verschließen oder? Wieviel Öl gibt man da rein?

  • Hallo ,
    nein ,BITTE kein Öl in den Zylinder Kippen ,da hast du was falsch verstanden .
    Das macht man nur wenn man die Kompression messen möchte mit einem Manometer .


    Spring sie nicht an wenn du mal länger am unterdruckschlauch saugst ??

  • Hab ich noch nicht ausprobieren können.
    noch mal zum Öl im Zylinder:mein Gedankengang ist der. Sollte ich Kompressionsprobleme haben, würde doch mit ein bisschen Öl die Kompression kurzzeitig steigen (etwaige Riefen dicht) und sie laufen.dann wüsste ich, dass es am Kolben bzwZylinder liegt ???

  • Also wenn du Öl rein kippst dann ca.2ml ,bringt aber nichts .
    Entweder du hast Kompression oder nicht .
    Teste mal die anderen Punkte durch .

  • Hallo,


    das mit dem Öl und der Kompression wird nicht funktionieren.
    Hier im Forum wird ab und an von Problemen mit dem Benzinhahn berichtet. Hört sich so an, als ob das bei Dir auch so sein könnte.
    Teste das doch erst mal aus, bevor Du den Motor unnötig zerlegst.


    Gruss
    Heinrich

  • Ok, wie teste ich denn den Benzinhahn? Wenn ich sauge, läuft ja Benzin in den Vergaser. also dicht ist er nicht aber vielleicht sauge ich stärker und er ist schwergängig. Wie soll ich das testen?

  • Du saugst -> Benzin läuft, dann isser in Ordnung. Ganz einfach.
    Wenn du mehr saugst, bekommst du zusätzlich einen roten Kopf. :-)
    Entscheidend für deine Startversuche ist, dass Sprit in der Schwimmerkammer ist. Damit muss sie anspringen und ca. 30 Sekunden laufen. Klappt das, kannst du am Hahn und am Unterdruckschlauch weitersuchen. Würde aber nicht zu der bescheidenen Kompression passen...

  • In die Zukunft gedacht:


    Wenn Kompressionsproblem und ich den Zylinder öffne, dann wäre es doch sinnvoll, zumindest den Kolben samt Ringen in jedem Fall zu tauschen. Kann mir jemand einen Tipp geben, welche der zig Hersteller wirklich was taugt?
    Danke

  • Hallo ,
    verwende immer Ori. . Den wer billig kauft,kauft zweimal (nicht immer ,aber immer öfter )
    http://www.scooter-center.com/de/product/7671446/Kolben+PIAGGIO+Piaggio+50+ccm+400mm?meta=7671446*scd_ALL_de*s1302150898592*kolben*1*1*1*16


    Aber wenn du alles schon ausprobiert hast ,dann mal anfangen und demontieren , und ein Loch im Kolben
    kommt nicht ohne Grund ,wenn es den so ist .

  • Nur den Kolben tauschen ist nur eine "Notlösung"!
    Zylinder hat schlieslich den gleichen Verschleis.... :whistling: 
    Wenn dann ein kpl. Zyl.kit..... Malossi /DR oder Ori. sind erste Wahl !
    Wenn es günstiger sein soll es gibt einen satz der irgend etwas mit "Blue-line" im Namen heißt oder Top-Performance(Tochter DR) der ist ganz gut.
    Von den dingern um 30,- Euro würde ich die finger lassen ;)

    Meist findet sich der Fehler bereits 50cm vom Bildschirm entfernt zwischen den Ohren !!!


  • ???? Der Blue line Satz mit allem drum und dran kostet 48€. Der von piaggio 240€. Dachte von günstig soll man die Finger lassen. ((:


    Die Differenz ist natürlich extrem.....

  • Der "Blue-line" ist ganz gut ...... ;) 
    der ist haltbar und gezetzes-konform .... von Leistung kann man aber nicht sprechen!


    Mit einem Malossi/DR ist nartürlich besser aber wenn man Preis Leistung vergleicht.... (da kriegt man X Blue line für einen!)
    Ist der schon OK!!!


    Der Unterschied liegt im "Billig" oder "Günstig" der "Blue-line" ist günstig :thumbup:

    Meist findet sich der Fehler bereits 50cm vom Bildschirm entfernt zwischen den Ohren !!!


  • Höre ich da zwischen den Zeilen, dass nicht jeder 50ccm Kolben legal ist oder geht es um die 70+ Teile? Der Scoot muss legal bleiben und fährt mit Distanzring!


    Gibt es noch eine Meinung zum RMS Blau Linie? (:

  • Natürlich ist nicht jeder 50ccm satz legal .......
    mit dem Malossi bist du auf Leistungswerten wie mit einem billigen 70ccm satz!


    Wenn du legal bleiben willst und dir die 50km/h reichen ...... brauchst da nicht viel Überlegen!
    Ori. Piaggio oder Blue-line, wer den berühmten Esel im keller hat .......Bitte!

    Meist findet sich der Fehler bereits 50cm vom Bildschirm entfernt zwischen den Ohren !!!


  • Also auf gut Glück tauschen ist eigentlich Unsinn. Ist was beschädigt, dann den Zylinder, Kolben und Ringe als Satz tauschen, sonst garnix.
    Meine Empfehlung wäre ein DR, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Wenn der Blue-line tatsächlich ein DR Derivat ist, wäre der auch einen Versuch wert.
    Ori geht natürlich um 100% legal zu bleiben, kostet aber auch Ori...

  • Nein, der DR Ableger heißt Top Performance. RMS Blue line ist was anderes.


    Hmm, dachte mir, wenn dass schon alles ab ist nach fast 7000km, kann man es auch tauschen....