Die Leistung bleibt auf der Strecke - S50 2T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Leistung bleibt auf der Strecke - S50 2T

      Meine Vespa wird immer langsamer und immer schwächer. Als sie neu war hab ich an der Ampel alle stehen lassen und selbst bergauf Fahrten mit 2 Personen hat sie mit 40-45km/h gemeistert.
      Seit einiger Zeit kommt sie in der Ebene gradmal auf 45km/h und am Berg mit nur einer Person fällt sie auf 30km/h ab (ca 25km/h mit 2Personen). Beim Anfahren an Kreuzungen hab ich immer Angst rechtzeitig vom Fleck zu kommen, da die Beschleunigung (eigentlich dürfte es in meinem Fall nicht so genannt werden) äußerst bescheiden ist.
      Bei der 1. Wartung/Inspektion nach 1500km hab ich dem Mechaniker davon erzählt und er hat nachgeschaut aber nichts gefunden. Letzte Woche war die 2. Wartung fällig, es ist auch alles "normal" und auf meine Frage nach der Motorleistung meiner Vespa bekam ich die grinsende Antwort in der Überschrift.
      Soweit sogut... ich hab mich damit schweren Herzens zufriedengegeben, dass ich mit permanent Vollgas nur eine Vorwärtsbewegung, aber keine wirkliche Fahrt erzeugen kann... aber heute auf dem Nachhauseweg kam es zu folgendem Ereignis: Ich fahr also locker los, leicht bergab und dann durch den Ort, nach dem Ortsausgang kommt eine leichte Steigung und da wird der Roller immer langsamer, bis ca 10km/h... ich spring während der Fahrt runter und schieb an... Als ich oben war geht es leicht bergab und da kommt der Roller auf ca 30km/h aber dann fängt er an zu ruckeln. Nicht hörbar, aber man spürt einen Vorwärtsschub, der kurz darauf unterbrochen wird... so als ob man im Sekundentakt Gas gibt und ganz weg nimmt.... Vor unserem Haus geht es wieder leicht bergauf, und da musste ich mich von den Kindern aus der Nachbarschaft auslachen lassen, weil ich mit dem Roller nur im Schneckentempo voran kam.
      Alles sauber, alle Düsen gereinigt, alles ist normal... kann ich irgendwie nicht mehr glauben.

      Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wrzlbrmf ()

    • ...*schnief*... Hochdrehen?... Eher das Gegenteil ist der Fall, der Motor tuckert immer langsamer vor sich hin, so dass man befürchten könnte er würde wegen zuviel Last ausgehen.

      Vorher (bis heut Nachmittag) hat er auch nie mehr so hohe Drehzahlen erreicht wie in den ersten Monaten... bergab kam ich mit ihr fast an die 70km/h ran wenn ich voll durchgezogen hab. Später kam die Vespa nur noch auf 50km/h (bergab) und hat irgendwie "zugemacht", und nun sowas...

      Dran rumgebastelt hab ich bislang noch nichts, ist also noch alles original Vespa. Aber bei diesen Leistungseinbruch kann man "Tuning bis an die Sollwerte" moralisch nicht verübeln. Andererseits hab ich eine 50er bezahlt und da bin ich mit ner 25er Mofa-Leistung nicht zufrieden. Blöd ist nur das der nächste Vespa-Händler 50km weit weg ist und ich mit der S50 in diesem Zustand nicht dahinfahren will, vielleicht wirds ja noch schlimmer und ich bleib mit der Vespa und mitsamt der Leistung "auf der Strecke"... ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wrzlbrmf ()

    • Schau Dir mal das Kerzen-bild an .
      ist das Bild Rehbraun ist die einstellung richtig.
      ist das Bild Hellbraun ist die Vergasereinstellung zu nieder.
      oder ist die Kerze nass ,somit ersäuft der Motor.
      auch solltest Du mal kontrollieren ,ob genug Sprit zuläuft?
      Hoffe einwennig geholfen zu haben....

      gewola2001
      das Beste aus Landshut 8o
    • ein Hallo aus Landshut.......

      ein weisser Qualm deutet darauf hin ,das im Verbrennungsraum ein Öl mitverbrannt wird .......
      Frage : hattest Du vielleicht einen Kolbenfresser, der sich wieder gelöst hat ????????
      oder ist vielleicht irgend ein Kolbenring gebrochen , sodass Öl überströmen kann ?????

      ein freundlicher Gruss gewola2001 ?(
      das Beste aus Landshut 8o
    • So... hier die Ergebnisse meiner "Untersuchung" vom Wochenende:

      Die Zündkerze ist an der Zündstelle trocken und etwas verrußt. Aber das gewinde war in schönstes schwarzes Öl eingebettet.
      Der Luftfilter ist sauber daher sollte der Motor genug Luft bekommen und da der Auspuff auch soweit frei war, dass ich einen Schraubenzieher reinstecken konnte sollte der Abzug auch gewährleistet sein (Verstopfungen sind ja auch nicht so schön).
      Was mir aber aufgefallen ist, waren zwei Schläuche, ein dickerer und ein dünnerer. Die gehen von einem Verteiler im rechten, hinteren Bereich ab. Bei meinem alten TPH war da Benzin drin, bei der Vespa sind sie gegenwärtig trocken.
      Irgendwie muss der Motor doch Benzin kriegen, nur mit Öl tut sich ja nix denke ich zumindest.
      Allerdings springt die Vespa an und fährt, wenn auch nur langsam.
    • wrzlbrmf schrieb:

      Die gehen von einem Verteiler im rechten, hinteren Bereich ab. Bei meinem alten TPH war da Benzin drin, bei der Vespa sind sie gegenwärtig trocken.
      Kann ich mir momentan nicht vorstellen. Kannst du ein Foto einstellen?

      wrzlbrmf schrieb:

      Irgendwie muss der Motor doch Benzin kriegen, nur mit Öl tut sich ja nix denke ich zumindest.
      Allerdings springt die Vespa an und fährt, wenn auch nur langsam.
      Vielleicht kommt einfach nur nicht genügend Sprit. Das würde die mangelnde Leistung erklären und, da dann im Verhältnis zum Sprit zuviel Öl da ist, auch den weißen Rauch.
    • ja ...Beagle ,das wäre eine möglichkeit.
      meine Frage an wrzlbrmf wäre : hat Deine S50 schon eine Benzinpumpe ?
      Nach Deiner Beschreibung ja ...... man hört und liest ja da so einiges .....Das wären auch die 2Schläuche
      die nach hinten führen.Deshalb ziehe doch mal am Vergaser den Benzinschlauch ab und kontrolliere die
      Benzienzufuhr.
      mfG gewola2001 ?(
      das Beste aus Landshut 8o
    • Der 2radhändler meines Vertrauens den ich konsultiert habe, hat mir geraten die Piaggio ADAC Pannenhilfe anzurufen und den Roller in die Werkstatt bringen zu lassen. Er meinte, dass vielleicht irgendwas ungeeignetes mit verbrannt wird... Wasser, Dreck, Öl aus ner undichten Stelle...
      Gestern kam der Abschleppdienst und hat meine Gute mitgenommen *schnief*. Dummerweise wollten die nicht in meine "Hauswerkstatt" fahren, weil die 12km weiter weg ist (29:41)
      Die 29km gehen allerdings über Autobahn und Bundestraßen die ich mit ner 50er Vespa nicht fahren darf... aber das war den ADAC Leuten egal... Was noch dazu kommt, ist der Umstand, das diese Werkstatt am 1. und 2. September geschlossen ist, weil die auf ner 2rad Messe sind... jetzt steht mein Schätzchen 3Tage bzw Nächte alleine aufm Hof *seuftz*

      Und neben den Sorgen, die ich um den Stoffwechsel meiner Vespa habe kommen noch die Sorgen um Transportschäden, Vandalismus und Diebstahl. Gut, der Abschleppdienst und die Werkstatt sind sicher versichert, aber was ist, wenn wirklich was passiert... "Die sah vorher schon so aus, bevor wir die aufgeladen haben!" oder "Wir haben hier keine weiße S50 aufm Hof stehen!" will ich einfach nicht hören müssen, zumal ich im Nachhinein nichts nachweisen kann... wer trägt für solche Schäden die Verantwortung? Schließlich kann ich mich selbst nicht um ordnungsgemäße Sicherung kümmern und bin auch nicht dabei.
      Gut, das sind keine technischen Probleme mehr, aber das lässt mich nachts nicht gut schlafen.

      Ähm... ne Benzinpumpe wird im Handbuch nicht erwähnt...
      Es ist ne S50 von 2009... falls sich jemand mit der Ausstattung auskennt.
    • Keine Ahnung, was mit der Vespa los ist... die steht jetzt seit mehr als 2 Wochen in der Werkstatt (oder vielleicht sogar unter freiem Himmel) rum, ohne das sich jemand drum gekümmert hat. ;(
      Ich hab eben mit dem Werkstattmeister telefoniert, der sagte mir daß erst die Arbeiten mit Termin erledigt werden müssen und dann kann man sich an die machen die so zwischendurch dazu gekommen sind. Als Zeitraum gabs noch ne optimistische Schätzung von 4Wochen. :(

      Ich find das natürlich superübel, zumal ich in meiner Hauswerkstatt binnen einer Woche wieder hätte fahren können. Hab ja vorher extra angerufen und nachgefragt.

      An dieser Stelle noch ein DANKESCHÖN an den Piaggio-Assistance-Service (in Zusammenarbeit mit dem ADAC) die mich bestmöglich betreut haben, und wegen denen ich jetzt für den Rest des Sommers auf meine Vespa verzichten muss.
      Wenn ich gewusst hätte, daß die Werkstatt, erstmal diverse Messebesuche macht und dann auch noch keine Zeit hat sich um mich zu kümmern, und daß ich dann noch beim Nachhauseweg mit der 50er nicht auf die Schnellstraße darf... ich hätte mir einen Anhänger geliehen und den Transport in die Werkstatt meines Vertrauens selbst organisiert. Kostenoptimiertes Support Management stellt alle zufrieden, nur den Kunden nicht und sicher auch nicht die Mitarbeiter, die die miesepetrigen Kunden am Hals haben.

      Beim nächsten Anruf frag ich nach ner Ersatz-Vespa für die Zeit bis zur Reperatur.
    • Na da würd ich aber noch mal bei der Piaggio Pannenhilfe Kontakt aufnehmen und mich mal sauber beschweren.
      Es kann ja nich sein, das sich der Werkstattheinz die Karren auf den Hof stellen läst und dann den Hintern nich hoch kriegt!
      Probier das doch mal, es is bestimmt nicht im Sinn von Piaggio, dass man so lang warten muss.
      Sonst sollte der Pannendienst deine Karre doch dort wieder abholen und zu Deiner Werkstatt bringen!
    • Endlich ein erster Befund

      "Der Auspuff ist Kaputt und irgendwie ist der Kat mit abgesoffen!"
      Das hat mir der operierende Mechaniker so salop am Telefon gesagt. Ich bekomme einen neuen Auspuff eingebaut, als Garantieleistung. Allerdings kann das noch die eine oder andere Woche dauern bis der geliefert wird.

      Ja..., Piaggio Deutschland scheint das egal zu sein, wie lange sich die Vertragswerkstätten mit Reparaturen Zeit lassen... Die Piaggio-Service Frau hat mir empfohlen, in der Werkstatt vorbei zu fahren, und da ordentlich auf den Tisch zu hauen um auf diese Weise Druck auszuüben. Mehr kann man da nicht machen... Na dankeschön.
      Und die Vespa in eine andere Werkstatt zu transportieren, geht nur auf eigene Rechnung. Der kostenlose Pannenservice schleppt nur einmal ab. Ob das wirklich wortwörtlich ein "einmaliger" Service ist, oder ob das einmal eher bedeutet, einmal pro Panne, sei mal dahingestellt.

      Jedenfalls weiß ich jetzt was mit meiner Vespa los ist, hoffe ich, und das beruhigt mich schonmal.
      Auch wenn die beste Jahreszeit fürs Vespafehren vorbei sein wird...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wrzlbrmf ()

    • wrzlbrmf schrieb:


      "Der Auspuff ist Kaputt und irgendwie ist der Kat mit abgesoffen!"
      Das hat mir der operierende Mechaniker so salop am Telefon gesagt. Ich bekomme einen neuen Auspuff eingebaut, als Garantieleistung. Allerdings kann das noch die eine oder andere Woche dauern bis der geliefert wird.

      Ja..., Piaggio Deutschland scheint das egal zu sein, wie lange sich die Vertragswerkstätten mit Reparaturen Zeit lassen... Die Piaggio-Service Frau hat mir empfohlen, in der Werkstatt vorbei zu fahren, und da ordentlich auf den Tisch zu hauen um auf diese Weise Druck auszuüben. Mehr kann man da nicht machen... Na dankeschön.
      Und die Vespa in eine andere Werkstatt zu transportieren, geht nur auf eigene Rechnung. Der kostenlose Pannenservice schleppt nur einmal ab. Ob das wirklich wortwörtlich ein "einmaliger" Service ist, oder ob das einmal eher bedeutet, einmal pro Panne, sei mal dahingestellt.

      Jedenfalls weiß ich jetzt was mit meiner Vespa los ist, hoffe ich, und das beruhigt mich schonmal.
      Auch wenn die beste Jahreszeit fürs Vespafehren vorbei sein wird...



      war bei mir damals dasselbe,

      habe mir danach nachdem ich den originalen neu bekommen habe,

      einen anderen besorgt und den dranngemacht.

      seit dem nie wieder ein problem.

      Vespa läuft ca. 75km/h

      Setup steht im Profil

      Laser Pro Original VA ein schöner pott ;-D
      Vespa S50 2 Takt

      Niederösterreich

      Umbauten:
      - kein Distanzring
      - Vergaserdrossel draußen
      - 64ger HD
      - Sportluftfilter Polini
      - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
      - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
      alles in allem tolles Setup :D