Vespa 125 ET4

  • Hallo!


    Ich möchte mir gerne eine Vespa zulegen und habe jetzt spontan ein Angebot bekommen.


    Es handelt sich um eine Vespa 125 ET4, Jahrgang 1997, 9900km.


    Was gilt es zu bedenken? Welche Nachteile bringt es mit sich, eine Vespa
    dieses Jahrgangs zu kaufen? Ist ja nicht mehr die neuste... allerdings
    sind 9900km ja relativ wenig, oder?


    Worauf sollte ich besonders achten?


    Vielen Dank für die Hilfe! :)

  • Es geht mir ja auch nicht um den Preis, sondern darum, ob es überhaupt sinnvoll ist, sie zu kaufen ;)
    Also ob sie wohl sehr anfällig für Reparaturen ist etc.

  • Ich kenn zwar das Modell nicht, aber mach es wie bei jedem Gebrauchfahrzeugkauf. Ausgiebige Probefahrt, Karosserie nach Roststellen absuchen (bei Vespa gerne der Auspuff) und das Helmfach raus ob der Motor irgendwo mit Öl rumspuckt. Wenn das alles ok ist und der Preis stimmt spricht i.m.A. nichts dagegen.


  • Bei diesem Vespa Modell, sollte man besonders
    darauf achten, dass der Ölstand stimmt.
    Ist noch kein Leader Modell und hat somit ein Ölschauglas,
    wenn ich jetzt richtig informiert bin. Manchmal
    täuscht das aber, und es hat sich von innen Öl abgesetzt an
    der Scheibe, aber es ist gar keines mehr drinnen.
    Also Ölstand kontrollieren, und auf Ölspursuche gehen.


    Wenn sie kein Öl verliert, dann sollte sie in gutem
    Zustand sein. Am besten Fragen ob das nächste Service
    schon gemacht worden ist und im GARANTIEHEFT/Servicebuch
    nachschauen. Wenn dort kein Stempel ist, solltest du es nocheinmal
    machen lassen, am besten 0w-40 Mobil 1 Motoröl verwenden.
    (ist meine persönliche Empfehlung)


    Lg Phil

    Vespa S50 2 Takt


    Niederösterreich


    Umbauten:
    - kein Distanzring
    - Vergaserdrossel draußen
    - 64ger HD
    - Sportluftfilter Polini
    - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
    - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
    alles in allem tolles Setup :D