ET2 Problemkind

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ET2 Problemkind

      Hallo liebe Vespafahrer,

      seit gewisser Zeit bin ich als stiller Leser in diesem Forum aktiv. Nun möchte ich mich aber auch zu Wort melden, da ich momentan recht hilflos erscheine und noch keine Antwort zu meinem Problem finden konnte.

      Kurz zum Fall:
      vor ca. einem Monat habe ich privat eine gebrauchte Vespa ET2 (Erstzulassung 1998) erstanden. Dabei handelt es sich um eine ursprüngliche ET2 iniezione die mit einem Vergasermotor der normalen ET2 umgerüstet wurde. Der Vergasermotor hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 13.000km runter und wurde ebenfalls durch den Verkäufer privat erstanden. Leider kann ich keine näheren Angaben zum Baujahr des ET2 Motors machen.
      Nach mehreren Fahrten wurde schnell klar, dass die ET2 einen enorm hohen Benzinverbrauch vorweist. Der damalige Verbrauch war ca. 10l/100km. Der Verkäufer hat daraufhin einen neuen passenden Choke zum Weber 12 OM Vergaser verbaut. Zuvor war ein Dellorto Choke verbaut, der nicht 100% mit dem Weber 12 OM Vergaser zusammengearbeitet hat. Zudem hat er einen neuen Benzinhahn eingebaut, da dieser (obwohl neu) defekt war. Zu guter letzt hat er dann noch den Vergaser zerlegt, eine neue Schwimmernadel eingebaut und eine fehlende Dichtung im Kopf des Vergasers eingesetzt.
      Der Benzinverbrauch der Maschine konnte somit auf 4,8 - 5,0l /100km reduziert werden. Gern würde ich diesen noch etwas reduzieren - das ist allerdings eine andere Baustelle.

      Nun zum meinem Hauptanliegen:
      Nach den ganzen Optimierungen hinsichtlich des Spritverbrauches habe ich das Problem, dass ich mit einer Zündkerze jeweils nur ca. 70km schaffe. Nach 70km ist die Zündkerze generell so verrußt, das die Maschine entweder garnicht startet oder nach den ersten Metern einfach ausgeht. Die Gemischstellschraube habe ich 3 1/2 Umdrehungen draußen und die Spitze der Zündkerze weist ein schönes Rehbraun auf. Der Rest der Zündkerze, d.h. das innere der Zündkerze, ist allerdings pechschwarz, stark verrußt, ölig und verklebt. Es bilden sich eine Art Flusen oder Fusseln, die sich sehr negativ auf die Funkenbildung der Kerze auswirken (das scheint auch der Grund zu sein, weshalb die Maschine nicht mehr will). Oft hilft nur eine neue Kerze um dem Problem temporär Abhilfe zu verschaffen. Mit der neuen Kerze komme ich ebenfalls gute 70km weit bis ich wieder auf der Strecke liegen bleibe. Die alten Kerzen versuche ich mit Bremsen- und Teilereiniger zu säubern, allerdings bekomme ich sie nie richtig sauber. Mit einer von mir gesäuberten Kerze schaffe ich vllt. die Hälfte der km, d.h. so um die 30-35km, bis sie wieder total zugerußt ist. Als angedachte Gegenmaßnahme habe ich den Ölanteil des Gemisches magerer gestellt - leider ohne Verbesserung. Ansonsten fährt die Vespa, wenn sie dann mal fährt, sehr schön. Sie nimmt bei neu eingesetzter Zündkerze das Gas sehr gut an und es macht Spaß sie zu fahren.

      Ich habe momentan keine Ahnung wie ich dem Problem entgegenwirken kann. Zudem kommt in mir enormer Frust auf, wenn ich mit der Vespa fahren will, da ich stests Angst habe auf der Strecke liegen zu bleiben. Manchmal ist es sehr unangenehm, da ich mich dann in eher verlassenen Gegenden befinde und ich mit Feuerzeug sowie Zewa versuche die Kerze zu reinigen und die Maschine für die nächsten paar km wieder zum Laufen zu bekommen. Bei dem Kauf der ET2 handelt es sich um meine erste Vespa. Mittlerweile denke ich allerdings darüber nach meine Vespa, sowie das dazu gekaufte Equipment wieder zu veräußern, da es momentan einfach nur Zeit frisst, ich nicht von A nach B komme und es so einfach kein Zustand ist. Ich wollte Ihr allerdings noch eine Chance geben. Das ist auch der Grund, weshalb ich mich an euch wende, da ich selbst kein erfahrener Schrauber bin und momentan nicht mehr weiter weiß.

      Gruß Tobias

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tobias ()

    • Hallo,
      ich kann mit dir mitfühlen ..... ;)
      Habe auch ein Inie hier die mich in den Wahnsinn treibt ;(
      Ich bin jetzt soweit das ich die kpl. Vespa auf Sfera umbaue ! Habe mir ein Schlachtfahrzeug besorgt (lief ganz gut) und baue nun die Gesamte Technik incl. Kabelbaum um!!! Wenn du im Pott wohnst könntes du dir den Spass anschauen.

      Hintergrund der Aktion :
      Iniezione Original lief für ca. 5min ging aus nach stunden warten das gleiche.
      Dann Umbau auf Vergaser.... Lief tadellos bis der Akku leer war (neuer Akku das gleiche) soll heißen sie lief nur auf Akku.
      Nach Tausch von Lima+Regler usw. alles Teuer weil Inie ist anders als andere <X
      Nun der Endschluss zum Umbau....
      Auch nur weil die Karosse erst ca.7000km gelaufen ist & sehr gut darsteht.
      Ich selbst Kfz-Meister krieg bei dem Ding alles.

      Fazit: Schmeiß weg und kauf Neu oder investier in den kpl. Umbau :thumbsup:
      Meist findet sich der Fehler bereits 50cm vom Bildschirm entfernt zwischen den Ohren !!!

    • Die Vespa ist komplett auf ET2 Vergaser umgebaut. Mein Problem ist das starke Verrußen der Zündkerze und ich weiß nicht wie ich dieses in Griff bekommen soll. Der Luftfilter ist auch neu und ich habe ihn letztens extra nochmal kontrolliert.
    • Ja genau - Motorblock + Kabelbaum der ET2. Ich versuche gerade noch das Problem im Zündbereich zu lokalisieren. Andere Kerzen haben eine sehr gute Funkenbildung wohingegen meine BR9ES sehr wenig Funken entwickelt. Vielleicht ist der Zündkerzenstecker bereits entstört, was mit einer ebenfalls entstörten Zündkerze zu einer schlechten Funkenbildung führt (besonders wenn die Kerze über Dauer verrußt). Ich werde das heute Abend mal ausmessen.

      Was hälst du von dem Gedanken?
    • Der Zündkerzenstecker ist nicht entstört, die BR9ES hat 4,75 Ohm - sollte also passen. Ich werde jetzt mal einen neuen Vergaser, den Citomerx PHVA 12mm verbauen. Vielleicht senkt sich damit auch der Spritverbrauch von momentan 4-8l. Eine BR8ES werde ich mir beim nächsten Polo-Stop auch holen. Würdest du dann zu einer entstörten oder nicht entstörten Kerze raten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tobias ()