Ölkontrolllampe leuchtet nach Entfernung Distanzring

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölkontrolllampe leuchtet nach Entfernung Distanzring

      Hallo zusammen,

      ich fahre eine Vespa LX50 2T ( Bj. 2008 ). Vor einigen Tagen habe ich zur Entdrosselung den Distanzring entfernt.
      Seitdem leutet beim fahren immer mal wieder die Ölkontolllampe auf (Öltank ist voll).
      Durch das entfernen des Distanzrings sitzt der Keilriemen etwas lockerer.
      Da über den Keilriemen die Ölpumpe angetrieben wird, vermute ich, dass es wohl daran liegt.

      Ich bin jetzt am überlegen, mir einen kürzeren Keilriemen zu kaufen um die notwendige Spannung
      für den Antrieb der Ölpumpe wieder zu bekommen.
      Ich hab über dieses Phänomen, in keinem Forum etwas gefunden.

      Könnte es daran liegen, oder meint ihr es ist ein anderes Problem?

      Danke für euere Antworten.

      Gruß Michl
    • Die Ölkontrollleuchte geht doch normalerweise nach ein paar Sekunden aus, selbst wenn du den Motor gar nicht startest. Insofern glaube ich nicht an die Theorie vom lockeren Keilriemen. Sonst wäre längst bekannt das beim Entfernen des Distanzringes auch der Keilriemen gespannt bzw. ersetzt werden muß.
      Brennt die Ölkontrollleuchte event. nur beim Blinken oder Bremsen? Als meine Batterie alterschwach wurde passierte das nämlich immer wenn viele Verbraucher gleichzeitig aktiv waren.
    • Naja wenn die Ölpumpe beim Aufleuchten der Lampe aufhören würde hättest du Schneller einen Kolbenfresser als du Kolbenfresser sagen könntest. Tritt das Blinken denn nur bei Schlaglöchern auf oder hat ein bestimmtes Muster. Oder ist das einfach ganz zufällig?
      Wer Fehler findet darf sie gerne behalten.
      Butter wird aus Kühen gemacht, sonst heißt es Margarine!!