LX 50 tuning

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LX 50 tuning

      Hallo,

      ich hab mich jetzt mal etwas mit Roller-Tuning auseinandergesetzt & hab festgestellt, dass es verschiedene Arten zur Entdrosselung gibt. :) Jetzt meine Frage: Wie ist eine LX 50 4T gedrosselt und was muss ich da entdrosseln bzw. welche Art der Entdrosselung bringt mir nur ein paar wenige km/h mehr (sodass die Toleranzgrenze von 51 km/h nicht großartig überschritten wird - wegen Polizeikontrollen)? ^^

      Danke schonmal für eure Mithilfe...
    • Der einfachste Weg dürfte die Entfernung des Drosselrings in der Variomatic sein bzw. das Einsetzen eines dünneren als orginal. Je nach Dicke sind Endgeschwindigkeiten von ca. 60km/h möglich und bei richtig ausgewählter Dicke kannst du auch ziemlich genau auf 50km/h kommen. Allerdings erlischt dadurch die Konformitätserklärung d.h. es besteht keine Straßenzulassung mehr.
    • okai. meine vespa läuft aber schon 50 auf der ebene und max. 65 am steilen berg...
      ich hab mir nur gedacht, in der stadt wären 53-55 besser, da ich sonst von jedem pkw überholt werde...

      hab ich das jetzt richtig verstanden, dass sofort die straßenzulassung erlischt, sobald ich etwas dran mache am roller?
      würde die drossel nach austausch des distanzrings dann eine andere bedüsung erfordern?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sonstawer ()

    • sonstawer schrieb:

      hab ich das jetzt richtig verstanden, dass sofort die straßenzulassung erlischt, sobald ich etwas dran mache am roller?
      würde die drossel nach austausch des distanzrings dann eine andere bedüsung erfordern?
      1.) Ja, jede Änderung läßt die Zulassung erlöschen
      2.) Eher nicht, da sich am Motor selber nichts ändert sondern nur die Übersetzung, d.h. das Hinterrad dreht bei gleicher Motordrehzahl öfter und dadurch wird der Roller logischerweise schneller. Der durchaus positive Nebeneffekt ist das der Verbrauch sinken dürfte und man nicht ständig mit Höchstdrehzahl bzw. Vollgas fährt.
    • sonstawer schrieb:

      das würde dann ja heißen, dass die dinger vom werk ab vom tüv abgesegnet werden müssen bzw. dass der hersteller dafür verantwortlich ist, dass die roller nur so schnell laufen, wie sie dürfen?
      Stimmt, dafür gibt es die Konformitätserklärung die du beim Kauf, anstatt der früheren ABE, dazubekommst. Darin erklärt Piaggio das der Roller im vom Werk ausgelieferten Zustand die Bedingungen, die zur Genehmigung erforderlich sind, erfüllt und deshalb mit entsprechendem FS und Versicherungskennzeichen gefahren werden darf. Und Piaggio stellt die Endgeschwindigkeit ziemlich gut ein. Wenn du die Höchstgeschwindigkeit mit dem Navi oder GPS-Handy kontrollierst wirst du auf ziemlich genau 45km/h kommen.
    • code_48 schrieb:

      gibt es dazu einen plan wo der ring sitzt und wo kann ich einen dünneren ring kaufen. SIP und CO haben nichts...
      Der Distanzring sitzt in Fahrtrichtung links. Bei You-Tube kannst du Videos finden wo es gezeigt wird. Zwar nicht an einer LX50 aber der Vorgang ist der Gleiche. Gib einfach "Distanzring entfernen" ein. Die Ringe kannst du zeitweise bei ebay finden. Aber es ist dir schon klar das Änderungen am Distanzring die Betriebserlaubnis bzw. Konformitätserklärung erlöschen läßt.
    • Beagle schrieb:

      code_48 schrieb:

      gibt es dazu einen plan wo der ring sitzt und wo kann ich einen dünneren ring kaufen. SIP und CO haben nichts...
      Der Distanzring sitzt in Fahrtrichtung links. Bei You-Tube kannst du Videos finden wo es gezeigt wird. Zwar nicht an einer LX50 aber der Vorgang ist der Gleiche. Gib einfach "Distanzring entfernen" ein. Die Ringe kannst du zeitweise bei ebay finden. Aber es ist dir schon klar das Änderungen am Distanzring die Betriebserlaubnis bzw. Konformitätserklärung erlöschen läßt.



      danke.
      sg, armin
    • sonstawer schrieb:

      weiß sonst keiner was...? ?(


      Also grundsätzlich hast du wenn du auf leistung aus bist mit dem 4 Takter die falsche wahlt getroffen :rolleyes:

      aber wenn du etwas ändern willst damit er schneller beschleunigt etc. dann:

      1.) Varioring ganz raus --> bringt ca. 60 beim 4 Takt (beim 2 Takt ca. 65) auf gerader Strecke, Spritverbrauch sinkt enorm und verschleiß auch

      2.) Variorollen tauschen auf etwas leichtere --> ca. 6,5 gramm, das ist ca. 1 g leichter als ori --> Roller dreht höher --> hat mehr kraft und druck von unten (Spritverbrauch nimmt minimal zu udn verschleiß auch nur minimal)

      3.) Auspuff Blindrohr zumachen (also abschneiden und zuschweißen oder anderen Puff drann machen) wenn der 4Takt auch ein Blindrohr hat!

      4.) SLS kann drann bleiben für mehr Leistung einfach anderen Puff oder wie bei blindrohr vorgehen. Obere Leitung einfach komplett wegnehmen (ABGASWERTE stimmen danach nicht mehr)

      3. u 4. bringt noch mehr kraft

      5.) CDI entdrossel geht nur beim 4 Takter, der 2 Takter hat keine gedrosselte CDI! (wie das geht weiß ich bei der Vespa nicht, aber der Händler weiß darauf sicher eine antwort!)

      6.) Telefonscheibe aus dem Vergaseransaugtrakt nehmen und HD vergrößern! ca. 62 Achtung 6mm Gewinde! (Telefonscheibe muss beim 4 Takter nicht vorhanden sein)

      7.) größeren Zylinder einbauen beim 2 Takter z.B. D.R 68ccm (eigentlich 72ccm) ist ein Sportzylinder kann normal gefahren werden einfach HD auf ca. 72 vergrößern und Kerzenbild kontrollieren.



      Lg Phil

      bei Fragen einfach pn



      8)
      Vespa S50 2 Takt

      Niederösterreich

      Umbauten:
      - kein Distanzring
      - Vergaserdrossel draußen
      - 64ger HD
      - Sportluftfilter Polini
      - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
      - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
      alles in allem tolles Setup :D
    • danke für die ausführlichen antworten!
      (ich hab nur jetzt mittlererweile schon einen neuen roller ^^)
      hab die hellblaue 4takt lx50 gegen eine 2takt lx50 in schwarz ausgetauscht :)
      (unfall)
      jetzt hab ich aber schon wieder ne neue frage: kann es sein dass die 2takt modelle nur ca. 45 km/h laufen und die 4takter an die 50 ?
      abzug is zwar viel besser aber die endgeschwindigkeit gefällt mir überhaupt nicht...
      oder hat das nur mit dem einfahren zu tun??

      wäre dankbar für alle antworten!
    • sonstawer schrieb:

      abzug is zwar viel besser aber die endgeschwindigkeit gefällt mir überhaupt nicht...
      oder hat das nur mit dem einfahren zu tun??

      Bei mir hat die Endgeschwindigkeit während des Einfahrens noch etwas zugenommen. Aber 47km/h lt. GPS sind das höchste der Gefühle. Aber die Frage ist natürlich ob der 4Takter die 50 km/h lt. Tacho oder lt. GPS bringt.
      P.S. Kümmere dich rechtzeitig um Rostschutz am Auspuffkrümmer.
    • sonstawer schrieb:

      danke für die ausführlichen antworten!
      (ich hab nur jetzt mittlererweile schon einen neuen roller ^^)
      hab die hellblaue 4takt lx50 gegen eine 2takt lx50 in schwarz ausgetauscht :)
      (unfall)
      jetzt hab ich aber schon wieder ne neue frage: kann es sein dass die 2takt modelle nur ca. 45 km/h laufen und die 4takter an die 50 ?
      abzug is zwar viel besser aber die endgeschwindigkeit gefällt mir überhaupt nicht...
      oder hat das nur mit dem einfahren zu tun??

      wäre dankbar für alle antworten!




      also 2 takt amal gratuliere zur besseren wahl! :thumbsup:

      nein das stimmt nicht, nach dem einfahren läuft die vespa einiges schneller,

      am besten ohne distanzring oder mit kleinerem einfahren!

      so schont ihr den motor besser

      lg Phil
      Vespa S50 2 Takt

      Niederösterreich

      Umbauten:
      - kein Distanzring
      - Vergaserdrossel draußen
      - 64ger HD
      - Sportluftfilter Polini
      - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
      - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
      alles in allem tolles Setup :D