Anfängerprobleme

  • Hallo zusammen,


    habe mir eine Vespa ET4 zugelegt, leider springt sie nach längerer Standzeit sehr schlecht an. Bevor ich jetzt unnötig Teile austausche, wollte ich der Fehleranalyse folgen und benzinhahn und choke überprüfen.


    Leider ist das Chokekabel mit anderen umwickelt, so dass sich mir nicht erschließt wo es überhaupt angeschlossen ist 😑 für mich sieht es so aus, als wenn das Kabel vom Choke nach vorne zum Lenker geht, ist das korrekt? Dann muss ich ja zum Tausch den halben Roller zerlegen 😔 vllt kann mir einer weiterhelfen, google habe ich nix passendes gefunden, nur wie ich das Teil überprüfe

  • Hallo,


    nein, der E-Choke hat einen relativ kurzen Weg bis zu einem Stecker. Du kannst ihn aber überprüfen, ohne ihn abzuklemmen. Einfach aus dem Vergaser ausbauen und dann die Zündung anschalten. Dann sollte gaaaanz langesam ein kleiner Pin an der Spitze herauswandern. Tut´s das nicht, ist er hin.

    Choke und Benzinhahn dürften aber die richtige Baustelle sein.


    Viel Erfolg,

    Frank

  • Ich glaube bei mir hat sich jemand so ziemlich an der Elektrik ausgelssen 😑😑 ich hab meinen Stecker vom choke mal verfolgt und er kommt mit dem ganzen anderen Kabelwirrwarr aus dem Loch mit dem grünen Pfeil. Aber da kommt gar kein schwarzrotes mehr an, so wie es am Stecker angeschlossen ist. Bin irgendwie etwas hilflos, zumal an der anderen Stelle wahllos 5 schwarze Kabel zusammengelötet wurden. Ich könnte natürlich den neuen Choke einfach an das alte Chokekabel anlöten aber ob es dann funzt ist die nächste Frage

  • ...prima, eine kreative Kupfer-Prücke...<X

    Nehmen wir mal an, es sieht nur scheisse aus, aber funktioniert: dann sollte am bisherigen Anschluß des Kaltsstarters 12v zu messen sein, wenn die Zündung angeschaltet wird. Sonst nicht.

    Vielleicht hast du Glück und vielleicht ist die Lötstelle nur eine zentrale Masse...

  • Hallo Moskito,


    danke erst mal für deine Rückmeldung. Ich war einfach zu blöde den Stecker des Choke zu finden 🤦‍♂️ der war versteckt unter einem dicken Schrumpfschlauch... Choke getestet an 12v und fährt auch aus, leider muss ich die Kabel nun wieder zusammenlöten 😄 dann festgestellt, dass der Benzinhahn nicht mehr dicht hält, jetzt hab ich erst mal Ersatzteile bestellt und dann mal sehen ob der Hobel dann wieder wie gewünscht anspringt

  • Habe heute nochmal den Choke in eingebautem Zustand getestet, nach 10 Minuten Zündung an, hat sich im Grunde nichts getan. Alao hab ich mal die Spannung an dem Adapterstecker gemessen und da kommen lediglich 8,8V an. Soll das so sein? 🤔 Choke direkt an Batterie kann man quasi zugucken