Primavera Problematischer Kaltstart

  • Hallo Forum- Gemeinde

    ich weiß nicht mehr was ich tun soll und hoffe ich bekomme hier den einen oder anderen Tipp.

    Meine Tochter fährt eine Primavera 50 2T die zur Zeit ca.1600 Km auf dem Tacho hat. Vor einiger Zeit berichtete sie mir das der

    Roller schlecht anspringen würde b.z.w sofort absaufen würde und dann wieder schlecht zu starten wäre. Fahrzeug wurde zum

    Vespa- Händler gebracht die 1000er Inspektion durchzuführen und die Startprobleme zu beheben. Es wurde die Zündkerze getauscht

    und der Vergaser überprüft- ohne Befund.

    Der Zustand wurde aber immer schlimmer, so das ich mich entschloss selber mal drüber zu schauen. Der Fehler äußert sich so, dass wenn

    das Fahrzeug kalt ist, dass es sofort auf die erste Umdrehung startet, aber dann kein Gas annimmt und bei Versuch sofort ausgeht. Fühlt sich an, als wenn er viel zu mager läuft. Diese Startprodzedur muss dann mehrmals durchgeführt werden, bis er endlich Gas annimmt. Ansonsten läuft der Roller völlig unauffällig und

    springt auch sofort an wenn er mal richtig gelaufen ist.

    Was ich bis jetzt gemacht habe, ich habe den Vergaser ausgebaut und komplett zerlegt. Alle Bauteile geprüft und gereinigt, alle Düsen,

    Düsenstocke und Bohrungen gereinigt und durchgeblasen. E-Coke ausgebaut und auf Funktion geprüft, er bewegt sich unter Strom

    etwa 4- 5mm nach unten. Alles komplettiert und eingebaut aber leider hat sich der Zustand nicht geändert. Jetzt hoffe ich das hier im

    Forum jemand ist der mir einen hilfreichen Tipp in die richtige Richtung geben kann, ich weiß nicht mehr weiter.

    sage schon mal ein dickes Dankeschön Peter :thumbsup:

  • Hallo ich bin neu hier und bin zufällig auf ihren Beitrag gestoßen, da ich das selbe Problem an meiner Primavera 4t habe. Haben sie das Problem immer noch? Oder konnten sie es lösen?

  • Die Diagnose oben ist schon richtig. Vor allem die neueren Modelle sind wegen der Abgasnormen oft ziemlich mager eingestellt. Das sorgt dafür, daß sie kalt schlecht anspringen und nur langsam Gas annehmen.

    Hauptdüse im Vergaser eine Nummer größer sollte helfen....

  • Hallo zusammen,


    ich habe bei der Vesap Sprint 50 (2-Takt) meiner Tochter das gleiche Problem wie Lucky34,

    d.h. der Motor springt kalt sofort an, geht aber innerhalb von Sekunden wieder aus und läßt sich dann auch nicht mehr starten.:(


    Ist der Ersatz der Hauptdüse (wie oben von moskito22 beschrieben) die Lösung ?:/


    Würde mich über eure Tipps freuen...

  • Hallo Gina,

    das glaube ich leider nicht. Kann mir nicht vorstellen das ein Hersteller wie Vespa seine Vergaser so falsch abstimmt das der Roller bei Kälte nicht mehr anspringt.

    Bringst du den Roller garnicht mehr zum laufen?

  • Ich würde eigentlich auch davon ausgehen, dass die Vespa werkseitig so abgestimmt ist, dass sie anspringt und läuft...:S und schaue mir das ganze jetzt noch mal an bevor ich mich dran gebe die Düse zu tauschen.

    Als sie nur ganz kurz angesprungen ist und dann nicht mehr zu starten war, hatten wir ca. 0 Grad. Vielleicht mag die Italieänerin diese kalten Temperaturen ja tatsächlich nicht...?


    Gestern ist sie direkt angesprungen, da war es nur ca. 5 Grad kalt. Nach einer Warmlaufphase (im Stand) von ca. 1 Mintue hat sie dann auch Gas angenommen und lief prima.


    ...und jetzt kommt es:


    Die lief so prima, dass ich meiner Frau gesagt habe sie muss das doch auch mal ausprobieren mit dem Roller fahren.

    Nach kurzer Zeit musste ich aber feststellen, dass ich kein guter Fahrlehrer bin.

    Sie ist 200m geradeaus gefahren bis zum Ende der Straße und dann stehen geblieben. Beim Versuch zu wenden hat sie so viel Gas gegeben, dass sie geradeaus genau in den Vorderreifen eines parkenden LKW gedonnert ist.... das hat echt gescheppert und beim Aufprall hat es den vorderen Kotflügel der Vespa in 100 Teile zerschlagen...;(;(;(

    (Frau unverletzt)... aber das war echt ein Schock.


    Da muss ich wohl mal einen neuen Beitrag einstellen "Wie tauscht man den Kotflügel bei einer Vespa?". Auf den ersten Blick sieht das nämlich etwas kompliziert aus...

  • :huh: Hallo

    nah da habt ihr aber noch Glück gehabt. Lieber ein gebrochener Kotflügel, als eine gebrochene

    Frau.

    Hoffendlich verliert sie jetzt nicht den Mut und ein Ort mit mehr Platz ist hilfreich:thumbsup:.

    Solche Startprobleme können theoretisch mehrere Ursachen haben.

    Undichtes Ansaugsystem (Falschluft)

    Spritzufuhr (Unterdruck gesteuerter Benzinhahn)

    Automatische Kaltstarteinrichtung, oft ist die ein Grund.

    In wie weit kennst Du dich aus in der Technik der Vespa.Weißt du wo die Kaltstarteinrichtung

    sitzt?

  • Hallo Lucky34,


    vielen Dank für die Hinweise zu den möglichen Fehlerursachen.

    Ich gehe die einmal durch...


    Ich kenne mich noch gar nicht Vespa aus, möchte da aber zumindest einigermaßen ran.

    Wo die automatische Kaltstarteinrichtung sitzt, weiß ich auch noch nicht ... hätte mal getippt am Vergaser :/

    Was das Ansaugsystem betrifft könnte es m.E. auch deshalb eine mögliche Ursache sein, weil sich hier ein sehr frecher Mader rumtreibt.


    Mache mich gleich auf in die Garage...


    Danke und Grüße,

    Siggi


    P.S.

    Habe übrigens gefragt was der Austausch des Kotflügels kostet: 400€! ;(

  • So, bin wieder zurück aus der Garage und zwei Dinge sind mir aufgefallen:


    1. Der Roller ist im Motorraum total verstaubt, so als hätte er in einem Sägewerk gestanden.

    Das ist mir letzte Woche beim Kauf natürlich auch schon aufgefallen, aber ich fand das ganz sympatisch und ehrlich, im Vergleich mit dem Hochdruckstrahler gereinigten Dingern...

    Aber vielleicht setzt der ganze Staub ja auch den Luftfilter zu.

    Habe jetzt alles so gut es ging mit dem Staubsauer und Feuchttüchern gereinigt.

    Werde aber trotzdem noch den Hochdruckreiniger ansetzen müssen und mir auch mal den Luftfilter anschauen (das Gehäuse ist schwer zugänglich).


    2. Der Krümmer sitzt nicht dicht auf dem Zylinder. Ich denke daher rührt auch der coole Sound...8)

    ... aber dadurch fehlt evtl. der Gegendruck bei Ausstoß... :/


    Könnten das Ursachen sein für die Kaltstartprobleme?


    Danke und Grüße, Siggi