Et4 Leader - Verkabelung hinter Gepäckfachblende, Wackler im Zündschloss

  • Moin,

    wegen eines Wackelkontacktes in/am Zündschloss habe ich das Handschuhfach ausgebaut. Dabei musste ich eine rätselhafte Verkabelung/Stecker hinter der linken Gepäckfachblende ausfädeln.

    Was ist das? Kenne ich von der ET4 alt nicht. Fand ich bisher auch nicht auf Explosionszeichnungen. Vielleicht werkseitige Vorinstallation für eine Steckdose???


    Am Zündschloss konnte ich kein loses Kabel o.ä. finden. der schlechte Kontakt scheint im Zündschloss zu sein. Was machen/wie öffnen?


    Freue mich wie immer über Tipps/Ratschläge.

    Hat bisher super geklappt in diesem Forum, habe einiges gelernt.

    Danke vor allem an Frank und auch an Rengdendeng :thumbsup:


    Hans

  • Jetzt hab ich den Zündschalter, der hinter dem Schloss liegt, entdeckt und von der Seite der Kaskadenöffnung her ausgebaut - wurde sogar an anderer Stelle hier im Forum beschrieben: Schlüsselstellung OFF, Stecker ab, eine Klemmfeder nach oben abziehen.

    Der Schalter lässt sich wohl nicht zerstörungsfrei öffnen, um die Kontakte zu reinigen.

    Schalter ist baugleich bei neuen Vespa-Modellen (z.B. LX), so konnte ich den sogar hier in Norwegen ordern :). (doppelt so teuer wie bei SIP)


    Das Rätsel um die Verkabelung/Stecker hinter der linken Gepäckfachblende bleibt.

    Hat jemand ne Idee? Werde wohl demnächst noch ein Foto posten.


    Grüsse, Hans

  • Hans,


    stell doch mal ein Foto von der Verkabelung und dem Stecker hinter der linken Gepäckfachblende ein. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte,


    Wegen der Kälte heute ohne Knattern....brrrrr aber mit...

    Gruß

  • Moin,

    hier die Fotos:


    1. der Stecker

    2. Blick hinter die linke Blende


    Die Öffnung zum einfädeln des Steckers sowie der Steckschuh direkt unterhalb sehen werksmässig aus.


    Knatterst Du eigentlich durch den ganzen Winter?

    Da braucht deine kleine alte Dame ja extra viel Pflege...

    Gruß, Hans



    Das rechte Bild muss natürlich 90 grad gedreht werden (hab ich hier nicht gleich hingekriegt)

    Einmal editiert, zuletzt von hans () aus folgendem Grund: Hinweis Bild

  • Hallo Hans,


    da muss ich raten, ich hatte meine ET2 noch nicht soweit auseinander und glaube auch, das ich solch einen Stecker nicht habe.

    Diagnosestecker? Wegfahrsperre?


    Hier: http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?t=20975 ist ein ähnlicher Stecker von der Bauart und den Kabelfarben im Bild, allerdings nicht Thema im dort geführten Thread.


    Ich will auch mal einen Geschwindigkeitsrausch haben ;-) darum fahre ich ganzjährig. -5°C und 75% rel. Luftfeuchte oder weniger, da stehen gleich fast 5 Km/h mehr auf dem Tacho.


    Ab -6°C oder kälter , bei Schnee, Eis oder Regen in Verbindung mit niedrigen Temperaturen fahren ich dann auch nicht mehr.


    Knatternde Grüße

    Rengdengdeng

  • Hallo Rengdendeng,


    Diagnosestecker klingt einleuchtend - Das ganze Wegfahrsperren-Zeugs ist ja rund ums Zündschloss angeordnet.

    Wäre als Diagnosestecker auch leicht zugänglich. Handschuhfach auf, eine Schraube gelöst, Blende ab.

    Merkwürdig nur, daß man den auf Explosionszeichnungen nicht ohne weiters findet.


    Hier ist Winterfahren eigentlich unmöglich, da die Straßen ständig mit Unmengen Salz gepöckelt werden, und dadurch auch fast immer nass sind.

    Da wäre jedesmal anschließend ein Vollwaschgang notwendig.....


    Gruss, Hans