Vespa ET2 C16 mit Mofa Betriebserlaubnis wieder als Roller zulassen - Was ist zu tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa ET2 C16 mit Mofa Betriebserlaubnis wieder als Roller zulassen - Was ist zu tun?

      Hallo liebe Community,

      ich habe mir vor ein paar Monaten eine ET2 erstanden...
      Leider hatte diese Vespa ET nur ein Mofa-Betriebserlaubnis.
      Nun würde ich gerne wissen wie ich am Besten an die Roller-Betriebserlaubnis komme...
      Könnt ihr mir helfen?
      Mein Piaggio Händler sagte mir ich müsste mit der ET2 zum TÜV, ist das zwingend notwendig?
      Ich will die ET2 nicht vollständig offen fahren, jedoch wollte ich so einen DZB-Drehzahlbegrenzer mit Magneten einbauen, da diese Drossel günstig ist und im Extremfall mal deaktiviert werden könnte...
      Allerdings glaube ich nicht das beim Tüv der Roller mit dieser Begrenzung durchgehen würde...
      Ist es vielleicht möglich eine Zweitschrift für die ET2 beantragen zu lassen und dann die ET2 als Roller zuzulassen ohne zum Tüv zu müssen?

      Vielen Dank für eure Antworten im Voraus und viele Grüße

      Tom_Mz
    • Da es die ET2 mit Roller-CE gibt, bei der die benötigten Drosseln eingetragen sind, vermute ich das der TÜV diese Drosseln kontrolliert. Frag einfach mal beim TÜV nach aber ich nehme an das es am einfachsten ist wenn eine Piaggio-Werkstatt die Rückrüstung vornimmt und die Änderung beim TÜV bestätigt und eintragen läßt. Ansonsten hilft wahrscheinlich nur eine Einzelabnahme die je nach Prüfer mehr oder weniger aufwendig gestaltet ist.
    • Tom_Mz schrieb:

      Hallo liebe Community,

      ich habe mir vor ein paar Monaten eine ET2 erstanden...
      Leider hatte diese Vespa ET nur ein Mofa-Betriebserlaubnis.
      Nun würde ich gerne wissen wie ich am Besten an die Roller-Betriebserlaubnis komme...
      Könnt ihr mir helfen?
      Mein Piaggio Händler sagte mir ich müsste mit der ET2 zum TÜV, ist das zwingend notwendig?
      Ich will die ET2 nicht vollständig offen fahren, jedoch wollte ich so einen DZB-Drehzahlbegrenzer mit Magneten einbauen, da diese Drossel günstig ist und im Extremfall mal deaktiviert werden könnte...
      Allerdings glaube ich nicht das beim Tüv der Roller mit dieser Begrenzung durchgehen würde...
      Ist es vielleicht möglich eine Zweitschrift für die ET2 beantragen zu lassen und dann die ET2 als Roller zuzulassen ohne zum Tüv zu müssen?

      Vielen Dank für eure Antworten im Voraus und viele Grüße

      Tom_Mz


      Du könntest doch einfach alle Drosseln einbauen, sind ja nicht viele in so ca. 2-3stunden bist du fertig.

      Dann fährst du zum Tüv lässt das ganze absegnen, und dann wieder heim baust den kram raus und am besten gleich alle raus
      dann einen Drehzahlbegrenzer ein wie du wolltest.

      Würde aber von dem mit Magnet abraten, bei uns in Österreich hat die Polizei einen Magneten mit dem sie das Moped "abgehen" wenn sie was vermuten.

      Lg Phil

      Drosseln für die 25ger:
      Gasschieberanschlag
      Vergaseransaugblech
      Krümmerverengung (Beilagscheibe im Auspuff)
      Distanzring 12mm


      Wünsch dir viel Erfolg =)

      Falls du fragen hast schreib einfach :thumbup:
      Vespa S50 2 Takt

      Niederösterreich

      Umbauten:
      - kein Distanzring
      - Vergaserdrossel draußen
      - 64ger HD
      - Sportluftfilter Polini
      - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
      - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
      alles in allem tolles Setup :D