ET2 vs ET4 50ccmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ET2 vs ET4 50ccmt

      Guten Morgen in die Runde.
      Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, da ich seit gut drei Jahren dem Vespa Virus verfallen bin.
      Habe mittlerweile schon einige Vespen restauriert und besitze aktuell zwei ET2, eine ET4 50ccm, eine 50n und eine XL1 Automatik.
      Außerdem schraube ich seit fast 30 Jahren an Fiat 124 Spidern, aber das ist eine andere Geschichte.
      Während meine ET2 Vespen ganz flott unterwegs sind, gibt mir die ET4 Räzel auf.
      Sie fährt eigentlich sehr gut, springt sofort an hält den Leerlauf sehr gut und schafft auch 55 km/h laut Tacho.
      Aber im Vergleich zu den Zweitaktern ist sie wirklich eine lahme Ente.
      Habe das Gefühl, sie ist um ein drittel langsamer in der Beschleunigung.
      Außerdem ist sie mir schon mal "versoffen". Befürchte ich habe zu viel Gas gegeben.
      Meine Frage, ist es einfach nur eine andere Art des Umganges, oder gehört sie mal gründlich überholt?
      Die ET4 hat grade mal 7500 km gelaufen.
      Gemacht habe ich noch nichts!
      Werde auf jeden Fall mal Öle, Filter, Kerze wechseln und den Vergaser reinigen.
      Über Erfahrungen im Vergleich der beiden Vespen würde ich mich sehr freuen.
      Gruß Kai
    • Hallo Kai,

      bevor keiner antwortet, versuche ich mich mal...
      4T vs. 2T wird vom Fahrgefühl immer zugunsten der 2T ausgehen. Dafür läuft die 4T ruhiger, sparsamer und umweltfreundlicher. Ist wie Trocken- oder Nassrasieren ;)
      Allerdings macht eine gute Wartung, vor allem der Vario, eine Menge aus. Insofern wäre ein Service keine schlechte Idee. So als Einstieg ins Frühjahr ist man dabei ja auch motiviert.

      Frohes Schrauben,

      Frank