Anhängeraufsatz für Vespa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anhängeraufsatz für Vespa

      Hallo, zusammen,

      ich bin vollkommen neu hier, auch vollkommen neu als Rollerfahrer. Ich habe mich entschieden, eine Vespa Primavera anzuschaffen, das steht fest.

      Für mich ist aber entscheidend, dass ich den Roller auch am Auto transportieren kann. Angedacht ist ist eine Transportmöglichkeit, die ich auf den vorhandenen Hängerzug aufstecken kann, also im Prinzip wie so ein Fahrradträger, der aber das Gewicht der Primavera problemlos tragen kann. Gibt es so was?

      Für Antworten wäre ich extrem dankbar ...
    • Hi,

      am PKW wirst du ein Problem mit dem Gewicht bekommen, da du mit dem Leergewicht (102kg) bereits die Stützlast der Anhängerkupplung überschreitest (üblicherweise 50 oder 70kg). Ob der TÜV dir auch 100kg Stützlast einträgt, hängt von deiner AHK und vom Fahrzeug ab. Die gängigen Lastenträger für AHK gehen aber üblicherweise auch nur bis 70kg (weil Stützlast....).
      An einem Lieferwagen oder Wohnmobil geht´s mit einer Halterung an einer Rahmenverlängerung.
      Bleibt also wahrscheinlich nur ein kleiner Anhänger. Ich benutze so einen einfachen 1x2m Hänger aus dem Baumarkt. Letzes Jahr hatten wir da im Urlaub eine ET4 und eine Liberty drauf und es ging wunderbar. Die Family fand´s auch klasse 8)

      Frank
    • Herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

      Mein Problem ist, dass ich das mit dem Hänger eigentlich vermeiden wollte, da ich teilweise recht häufig längere Strecken zurücklegen muss (700 km) und da die Geschwindigkeitsbeschränkung des Gespanns nicht unbedingt brauche.

      Ich dachte, ich hätte irgendwo mal gelesen, dass es auch eine Lösung bis 130 kg gibt, finde die Stelle aber nicht mehr ...

      Trotzdem vielen Dank
    • Hallo,

      was fährst du den für ein Auto? Es gibt für die heutigen SUV´s einige Spezialanbieter. Schau doch mal bei google unter "motorradträger AHK", da habe ich gerade reichlich Anbieter gesehen. Einer schreibt sogar was von bis zu 200 KG.
      Wenn die Anlage eine ABE geht das eigentlich ohne Eintragung. Meist sind aber Verstärkungen erforderlich und das Ganze muss vom TÜV abgenommen werde. Die Standwerte gelten meist für die Originalen, bzw. Standard Nachrüstlösungen.
      So gibt es für meinen VW T 5 z.B. ein Trägerlösung mit zusätzlichen Haltestreben. Da passt dann auch ein "richtiges" Motorrad drauf.

      Besonder bequem ist es natürlich, wenn die Vespa ins Auto passt. Geht schon bei kleineren Lösungen, wie Renault Kangoo oder Fiat doblo. Ich fühle mich wohler, wenn beim Parken oder Fahrten im Regen die Vespa in meinem VW Bulli steht. Aber der ist natürlich schon etwas größer (LR).

      Gruß
      Heinrich