Meine ET2 (2002) zur Inspektion gebracht: Jetzt Totalschaden. Wie kann das sein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine ET2 (2002) zur Inspektion gebracht: Jetzt Totalschaden. Wie kann das sein?

      Hallo Ihr Wissenden,

      ich fahre meine ET2 seit nunmehr 6 Jahren ohne Probleme und habe sie nach 2 Jahren diesmal zur Inspektion gebracht, auch weil sie Oel verloren hatte und ich das reparieren lassen wollte. Schnell wurde aus den Reparaturkosten EUR 200 bei dem folgendes gemacht wurde:
      Zuendkerze
      Veriorollen
      Keilriemen
      Simmering Kurbelwelle Antriebsseite
      Neue Dichtung Oeltank
      Batterie
      Bremnsfluessigkeit
      Einstellung Lenkung

      Als ich den Roller dann von der Werkstatt abgeholt habe und losgefahren bin hoerte er sich komisch an und ging nach ca. 30 Metern einfach aus. Beim Neustart machte er dann ein extrem lautes, heulendes Geraeusch und ich drehte um zurueck zur Werkstatt. Als die Jungs dort dann die Vespa nochmals starteten gab es nur noch ein klackendes Geraeusch, und deren Schnelldiagnose lautete: Kurbelwelle im Arsch/ Motorschaden.

      Jetzt meine Frage: Koennen durch die verrichtet Arbeit oben Fehler passiert sein, die zu diesem Schaden fuehren koennen? Die Werkstatt sagt natuerlich, dass das Zufall ist und sie nicht dafuer aufkommen. Und jetzt brauche ich Hilfe, weil ich ueberhaupt nicht weiss, wie ich mich verhalten soll. Kann jemand helfen?

      Tausend Dank
    • Ob und wie das auf die stattgefundene Inspektion zurückzuführren ist kann dir wahrscheinlich niemand 100%ig beanworten. In deiner Aufführung der Kosten fehlt allerdings Getriebeöl. Wenn das nicht eingefüllt war kann es sicher zu Schäden kommen. Ob in dem von dir beschriebenen Umfang kann ich allerdings nicht sagen. Wahrscheinlich wirst du nicht um eine schiedsrichterliche oder gerichtliche Klärung der Sache herumkommen wenn der Betrieb auf seiner Ansicht, das es ein zufälliges zeitliches Zusammentreffen ist, beharrt und eine Reparatur auf seine Kosten ablehnt.
      Meine rein persönliche Ansicht.
    • Beagle schrieb:

      Ob und wie das auf die stattgefundene Inspektion zurückzuführren ist kann dir wahrscheinlich niemand 100%ig beanworten. In deiner Aufführung der Kosten fehlt allerdings Getriebeöl. Wenn das nicht eingefüllt war kann es sicher zu Schäden kommen. Ob in dem von dir beschriebenen Umfang kann ich allerdings nicht sagen. Wahrscheinlich wirst du nicht um eine schiedsrichterliche oder gerichtliche Klärung der Sache herumkommen wenn der Betrieb auf seiner Ansicht, das es ein zufälliges zeitliches Zusammentreffen ist, beharrt und eine Reparatur auf seine Kosten ablehnt.
      Meine rein persönliche Ansicht.

      Ich habe da etwas von Vario-rollen gelesen ..... wäre eine möglichkeit ,das diese verkehrt eingebaut wurden .Aber ????????? nicht genaues weis man nicht . also .... wenn du etwas erreichen willst ...

      lasse den Motor in einer anderen werkstatt überprüfen....




      Beagle schrieb:

      Ob und wie das auf die stattgefundene Inspektion zurückzuführren ist kann dir wahrscheinlich niemand 100%ig beanworten. In deiner Aufführung der Kosten fehlt allerdings Getriebeöl. Wenn das nicht eingefüllt war kann es sicher zu Schäden kommen. Ob in dem von dir beschriebenen Umfang kann ich allerdings nicht sagen. Wahrscheinlich wirst du nicht um eine schiedsrichterliche oder gerichtliche Klärung der Sache herumkommen wenn der Betrieb auf seiner Ansicht, das es ein zufälliges zeitliches Zusammentreffen ist, beharrt und eine Reparatur auf seine Kosten ablehnt.
      Meine rein persönliche Ansicht.

      Beagle schrieb:

      Ob und wie das auf die stattgefundene Inspektion zurückzuführren ist kann dir wahrscheinlich niemand 100%ig beanworten. In deiner Aufführung der Kosten fehlt allerdings Getriebeöl. Wenn das nicht eingefüllt war kann es sicher zu Schäden kommen. Ob in dem von dir beschriebenen Umfang kann ich allerdings nicht sagen. Wahrscheinlich wirst du nicht um eine schiedsrichterliche oder gerichtliche Klärung der Sache herumkommen wenn der Betrieb auf seiner Ansicht, das es ein zufälliges zeitliches Zusammentreffen ist, beharrt und eine Reparatur auf seine Kosten ablehnt.
      Meine rein persönliche Ansicht.
      das Beste aus Landshut 8o
    • OHJE! KW im A....
      hört sich stark danach an, dass dein Kurbelwellengewinde wo die Variomatikmutter drauf is kaputt ist --> kurbelwelle auch kaputt!

      Die Werkstatt kann dies serwohl verschuldet haben, da sie ja die Variorollen gewechselt haben und dadurch diese Variomutter öffnen müssen!
      haben die die Variomutter mit Schlagschrauber entweder zu fest oder zu locker und ohne Schraubensicherung und falschem Drehmoment angezogen (was mit dem Schlagschrauber sehr leicht geht!!!) dann ist das das Tot für die Mutter und diese lockert sich dann während dem fahren oder während dem laufen des Motors!
      wenn die Mutter sich einmal lockert, dann beginnt das Lüfterrad (vordere äußere Riemenscheibe) unrund zu laufen, da es nach links und rechts spiel hat.
      Dadurch lockert sich dann die Mutter immer weiter und das Lüftr. läuft schon am Gewinde entlang...
      Wenn die Mutter auch noch "Runterfliegt", kann sie dir den Anlasser etc. kaputt machen und vorallem kann sich die Lüfterradscheibe verklemmen,
      beim verklemmen ruiniert sie das Gewinde und durch das verklemmen klemmt auch kurz bzw. wird die Kurbelwelle auch gebremst...

      --> Motor macht durch seine eigene Drehbewegung hiermit die Kurbelwellekaputt. wenn die Reibung zu stark wird geht der Motor aus. wobei sich vorher natürlich der Kolben extrem aufheizt und es so auch zum Kolbenreiber (durch ausdehnens des Kolbens unter Wärmeeinfluss) kommen kann!!!

      Mein Beileid, ich würde mal die Werkstatt auf die Variorollen ansprechen warum diese gewechselt wurden und dass die Mutter nicht richtig angezogen wurde!!!!
      SCHEI* Mechaniker die glauben, dass sie durch den Schlagschrauber extrem viel Zeit sparen!

      lg Phil
      hoffe echt dass du das auf Kulanz gerichtet bekommst!
      und fahr dann wegen jeder kleinigkeit die nicht passt hin! Nur so bekommst du hin, dass die dann fachgerecht bei dir arbeiten!
      Vespa S50 2 Takt

      Niederösterreich

      Umbauten:
      - kein Distanzring
      - Vergaserdrossel draußen
      - 64ger HD
      - Sportluftfilter Polini
      - 6.5 Gramm Variomatik Rollen
      - Laser Pro Orginal VA entdrosselt
      alles in allem tolles Setup :D