Simmerringe im Kurbelwellengehäuse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Simmerringe im Kurbelwellengehäuse

      hallo leute,
      ich bin christopher 30 jahre und komme aus euskirchen. Ich liebe es zu basteln und zu schrauben aber lasst euch gesagt sein ich bin mit herz und verstand dabei. Meine vespa springt nicht mehr an. Hab erst elektrik gemacht. Neue cdi, kabel geprüft, neue kerze, neue batterie funke war und ist auch nach den neuteilen da. Dann hab ich auf die kompression getippt und kolbenringe neu gemacht. Nichts. Dann neuen zylinderkopf, neuen kolben neue pleuelstange und dichtungen natürlich. Nichts. Hab dann die flüssigkeiten gegen neue ausgetauscht, auch nichts. Hab den vergaser gereinigt. Nichts. Also neuer vergaser, neue ölpumpe, neue schläuche, auch nichts. Jetzt ist nur noch die möglichkeit das die simmerringe im kurbelwellengehäuse nicht dicht sind und die nötige vorverdichtung fehlt. Die frage ist jetzt auch nicht woran es noch liegen könnte sondern wie man diese simmerringe aus und wieder einbaut welche erfahrungen und tips ihr habt und was für werkzeug ich für einen reibunglosen tausch brauche. Hab bei meinem seat ibiza auch alles selber gemacht bis hin zu den ein und auslassventilen wenn euch das was sagt deshalb bitte keine zweifel an der kompetenz für die schwarzmaler hier ;) will nur ein bisschen mehr sicherheit denn machen werd ich es so oder so.
      danke euch schon mal im voraus
      LG christopher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vesparianer () aus folgendem Grund: Sonst wär es unhöfflich

    • ja habs über die sufu schon probiert aber da kommt nix sonst hätt ich nicht gefragt:/ wurden wohl die falschen tags verwendet aber wäre das mal nicht ne idee die probleme zu zuordnen!? Hier wird am häufigsten gefragt: meine karre springt nicht mehr an woran kann das liegen? XD aber würden wir eine genaue anleitung darstellen was man wie alles prüfen kann wären hier 90% aller fragen gelöst weshalb sich das forum aber wohl nicht mehr lohnen würde und das ganze von vespaforum auf vespa bibel umbenannt werden würde xD merkt ihr meinen frust :P hab nen problem und werde auf threads in den dschungel verwiesen... also bitte wer damit erfahrungen hat bitte schreiben. Sollte einer nochmal damit probleme haben wird er dieses dann lösen können wenn er simmerringe eingibt.

      LG Christopher
    • hi leute um das mal aktuell zu halten: die Kurbelwellendichtringe sind angekommen. Nun aber, bevor ich mich ans schrauben begebe, muss ich erst einen abzieher bauen derdie zwei motorhälften voneinander trennt. Dazu brauche ich einen Flachstahl. Die maße sind 80x200x8. Da kommt ein loch mit einem m12 gewinde in die mitte und parallel gegenüberliegend an den seiten jeweils ein loch mit m8 gewinde. Die seiten werden an das gehäuse welches abgezogen werden soll angeschraubt. Dann nimmt man eine m12gewindeschraube und dreht sie in das loch in der mitte. Man soll das gehäuse auch auf 80 grad erhitzen weil es sonst nicht funktioniert aber da bin ich noch nicht. Wenn ich diesen abzieher gebaut habe mach ich ne schablone und setz sie hierrein. Ich meld mich wieder LG Christopher