Primavera 50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Primavera 50

      Hallo,

      schon mal vorne weg, es tut mir leid wenn ich jetzt nerve... ich stehe vor der Entscheidung ob ich mir die vespa primavera als 2t oder 4t hole. ich habe mich schon durch das forum gesucht, und bin mir allen Vorteilen und Nachteilen bewusst. Ich wollte nur mal wissen, ob einer von euch genau weiß, wie stark der unterschied beim Abzug ist...ich bin nämlich erst einen 4takter probegefahren und neben mir war an der Ampel eine vespa primavera 2takter. ich war überrascht wie krass er mir beim Abzug davon geflitzt ist. Ich weiß allerdings nicht ob dieser aufgetunt war oder nicht. kann das sein, das es beim Abzug so einen erheblichen unterschied aufweist oder meint ihr es ist nur minimal?

      vielen dank schon einmal euch :)

      Max
    • Hallo Max,

      das Thema 2T vs. 4T hatten wir schon, siehe 2014 Primavera 50 besser als 2T oder 4T ?
      Beide haben genug Leistung, auch wenn beide gedrosselt sind. Die Abstimmung ist bei 2T normalerweise so, daß sie erstmal kräftig hochdrehen, bevor die Kupplung greift, 4T zieht auch bei niedrigen Drehzahlen schon ganz gut, die sind i.d.R. etwas weniger aggressiv eingestellt. Unter gleichen Bedingungen und gut eingestellt sollte ein halbwegs ähnliches Verhalten rauskommen.
      Und ja, ohne Distanzring kommt die erstaunlich gut für ´ne 50er...

      Frank
    • Hallo moskito22,

      vielen Dank dir schon einmal für die Antwort :) wie gesagt, ich war einfach nur verwundert wie viele Meter mir der 2Takter an der Ampel abgenommen hat. Das waren nicht nur 5 oder 10 Meter sondern schon einiges mehr...und da interessiert mich einfach nur ob der Unterschied so groß sein kann. Ich war sehr verwundert, da ich in den Foren gelesen habe, dass der 4T4V nicht mehr so viel langsamer beim Abzug sei.
      Bist du denn schonmal beide Probegefahren?

      Max
    • Hi,

      den Varioring zu entfernen ist relativ einfach. Auch wenn das überwiegend Einfluß auf die Endgeschwindigkeit hat, beeinflußt es auch die Beschleunigung (Kupplung greift etwas schneller, wenn der Riemen ganz außen läuft). Danach kannst du mit anderen Gewichten in der Vario und anderen Kupplungsfedern experimentieren. Das ist aber eher nix für First-time-Schrauber.
      Ansonsten hilft natürlich mehr Leistung 8o - wer hätte das gedacht.

      Aber wir kommen vom Thema ab...

      Wenn du vor dem Kauf schon über´s Tunen nachdenkst, wäre der Zweitakter - aus meiner Sicht - die bessere Wahl, weil halt schrauberfreundlicher. Ich will dich aber nicht vom 4T abbringen, wenn dir der eigentlich lieber ist.

      Ich schätze, du hast jetzt Bedenken, weil du einmal an der Ampel abgeledert worden bist. Das kann aber an vielem liegen und muß keineswegs mit der 2T/4T Frage zusammenhängen. Wahrscheinlich vergleichst du gerade Äpfel mit Birnen. Deshalb: mach doch einfach mal ´ne Probefahrt mit einer 2T. Muß ja keine Primavera sein, ´ne LX, ET2, Liberty, etc. tut´s auch. Natürlich im Serienzustand! Dann vergleiche deinen Eindruck zur 4T Primavera.

      Und nochwas: Vespa fährt man nicht, um der König an der Ampel zu sein, sondern weil es Stil hat und die Frauen drauf stehen. :D

      Frank
    • Hey Frank,

      super für die ausführliche Antwort, das bringt mich schon enorm weiter :) Falls ich mir aber den 4T kaufe und z.b. andere Gewichte in der Vario hinmache, dann erlischt auch mein Versicherungsschutz oder?

      Natürlich fährt man eine Vespa weil es Stil hat und weil Frauen drauf stehen haha ;) nichts desto trotz möchte ich einfach nicht, das ich mir jetzt z.b. einen 4T kaufe und mir danach dann in den Arsch beiße, dass ich mir nicht den 2 T geholt habe :D Für mich ist die Entscheidung ehrlich gesagt nicht so einfach, da ich höchstens einen kleineren Distanzring einbauen würde, sodass die Vespa 55kmh laut Tacho fährt.

      Selber tunen, und viel tunen werde ich sowieso nicht. Meinst du es ist dann sinnvoller den 4T zu nehmen? Aber ja du hast Recht, ich werde aufjedenfall noch eine Probefahrt hinlegen, da mir das echt keine Ruhe lässt, dass der 2T so viel schneller an der Ampel abgezogen ist als ich haha. Der war bestimmt getunt, ich kann mir vorstellen das es 5-10 Meter ausmacht aber nicht gleich so viel wie es war. Braucht der 4T länger bis er warm geworden ist als der 2T?

      Max
    • Hallo Max,

      strenggenommen erlischt mit jeder technisch relevanten Veränderung die Betriebserlaubnis und damit automatisch der Versicherungsschutz.
      Beim Ring in der Vario ist das eindeutig so. Bei den Gewichten wird eigentlich nur der Charakter der Übersetzung verändert, nicht aber Minimum und Maximum. Als Ingenieur würde ich jetzt sagen, hat keinen Einfluß auf die "bauarbedingte Höchstgeschwindigkeit". Ich möchte darüber aber nicht mit einem Richter oder Versicherungsmenschen streiten müssen.

      Die Warmlaufphase sollte bei 2T und 4T ähnlich sein. 4T vielleicht geringfügig länger.

      Schönen Tag,

      Frank