Neue Vespa: Kullert Schraube in Vespa? Bremslicht leuchtet IMMER?

  • Hallo,


    ich habe mir Mitte September eine S 125ie 3V gekauft.
    War bis jetzt auch zufrieden, doch jetzt ist mir aufgefallen:


    1. seltsames Geräusch als ob eine Schraube herumliegen und rollen würde, wenn ich losfahre/schnell bremse/auf den Ständer stelle - ich habe feststellen können, dass das Geräusch aus der Vespa selbst, nämlich vom "Boden" (kurz vor dem Seitenständen) kommt. Kann es wirklich sein, dass ich da eine Schraube gelöst hat und da jetzt rumkullert? Kann ich den Boden irgendwie recht einfach öffnen und das Ding rausholen? Ich habe unten an der Vespa so Gummi-/Plastikkappen gesehen, wollte die aber nicht gewaltsam runterreißen...


    2. leuchtet mein bremslicht (seit kurzem) IMMER! außerdem lässt sich die vespa ohne betätigen der bremse starten...8| (muss man da die bremse nur neu einstellen und ist das normal bei einer neuen vespa?)


    3. habe ich unterm Helmfach eine rumliegende Schraube gefunden?! Augenscheinlich fehtl die aber nirgendwo?! Da fragt man sich doch was der Händler/Produktion da herumpfuscht?? ?(


    Nachdem ich mit Vespas keine Erfahrung habe, würde ich um eure Tipps bitten!


    DANKE!

  • 1. Wenn die Vespa neu ist hast du garantie drauf. Lass es also den Händler machen. Unter den Matten wirst du wenig finden. Wahrscheinlich kommt das geräusch aus dem Rahmentunnel und da kommt man nicht ohne weiteres ran.


    2. Das heißt das einer der Bremslichtschalter auf dauer an ist. Auch hier gehtst du bei einer neuen Vespa am besten zum Händler. Normal ist das nicht.


    3. Mal an den Sitz geschaut?. Sonst das selbe wie sonst auch. Frag den Händler!! :)

    Wer Fehler findet darf sie gerne behalten.
    Butter wird aus Kühen gemacht, sonst heißt es Margarine!!

  • Vielen Dank für die Antwort!


    War heute beim Händler:
    Schraube wird beim nächsten Service entfernt,
    Bremslichtschalter wurde ersetzt,
    Schraube konnte nicht zugeordnet werden, wird aber beim nächsten service genauer geschaut


    du hattest somit vollkommen recht ;)


    DANKE!

  • Hallo,


    das war mit Sicherheit eine gute Entscheidung, dass du zu dem Händler gegangen bist. Schließlich muss der sich ja darum kümmern, wenn er dir die Vespa erst verkauft hat. Der Bremslichtschalter war defekt und deswegen hat die ganze Zeit das Bremslicht geleuchtet oder wie?


    Luci

  • Ich lass das Thema hier mal stehen damit anderen mit ähnlichen Problemen geholfen werden kann.


    Vielleicht kannst du ja auch, wenn der Händler nachgeschaut hat, berichten was es den mit den beiden mysteriösen Schrauben auf sich hat

    Wer Fehler findet darf sie gerne behalten.
    Butter wird aus Kühen gemacht, sonst heißt es Margarine!!

  • Hallo,


    na das ist doch schön, wenn das Problem so schnell behoben werden konnte. Ist ja manchmal gar nicht so einfach. Ich bin auch schon gespannt drauf, was es mit den mysteriösen Schrauben auf sich hat und würde mich auch über einen Bericht freuen.


    Viele Grüße
    Luci

  • Hallo


    Hab auch ne Schraube die im Bodenblech meiner Vespe herumgeistert, wird auch beim nächsten Service von meinem Freundlichen entfernt.
    Scheint wohl irgendwie eine gratis Zugabe bei neuen Vespa's zu sein !

  • Lach, das hast du aber schön geschrieben Coffeefish. Das kann durchaus sein, dass die Gratiszugabe an einer anderen Stelle fehlt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass da einfach eine Schraube vergessen wird. Na ja, vielleicht entdeckt ja der Freundliche ein Loch, wo die Schraube reinpassen könnte.

  • Also das ist ja ein Ding, was ich hier lese. Das kann doch nicht sein, dass da Schrauben drin umher kullern. Die müssen ja dann letztendlich an einer anderen Stelle fehlen. Oder sind beim Zusammenbauen im Werk reingefallen :-D . Manchmal nimmt alles ja komische Wege.