Nur Probleme um eine S50 ungedrosselt zuzulassen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nur Probleme um eine S50 ungedrosselt zuzulassen!

      Hallo liebe Mitglieder!!
      Ich verzweifle bald!!!
      Hier kurz meine Geschichte!
      Eines Tages bin ich zu meinen Tüv Bekannten gegangen und hab Ihn mal die Frage gestell,t ob man nicht meinen S50 ungedrosselt irgendwie zulassen kann?
      Seine Ausage...Klar! Ich natürlich direkt! Super will haben!
      Er damm....Du brauchst nur eine Sonderfreige von Piaggio die dir die ungedrosselte Geschwindigkeit deines Rollers bestätigt!
      Darauf hin hab ich direkt bei Piaggio angerufen (46 Euro uberwiesen) und meine bitte geeusert!
      Die meinten nur....machen wir fertig! Denke aber ich wissen nicht was ich meine!!
      Anfangs bin ich sehr optimistisch gewesen! Doch jetzt leider nicht mehr!
      Die Zulassungsstelle meint kein Problem, wenn der Tüv das Formular bestätigt steht einer Zulassung nichts im Wege!
      Versicherung! Klar...neue Risikoprüfung wegen höherer Geschwindigkeit! Kleines Kennzeichen kann bleiben!
      Zulassungsstelle meint... Geschwindigkeit ist nicht ausschlaggebend! Sondern ccm, daher kann das kleine Kennzeichen bleiben!
      Nur ein Motorrad Führerschein ist Vorraussetztung! Oder 80/125
      Jetzt schreibt Piaggio! Wir haben kein Formular! Versteh ich nicht!
      Das Motorrad wird doch in Italien und anderen Ländern ungedrosselt verkauft!
      Also sind die Bauteile für die Geschwindikeit ausgelegt! Warum kann mir das keiner bestätigen? Hilfe!
      Hoffe es meldet sich einer bei mir!!!!!!!
    • Das Problem wurde irgendwo im Forum schon mal behandelt. Das Problem war auch damals das Piaggio keine Papiere rausgegeben hat.
      1. Frag bei deinem Vespahändler. Event. hat er ein techn. Gutachten und kann sie dir nach dem Entdrosseln umschreiben lassen.
      2. Frag bei Piaggio nach ob es eine COC für die ungedrosselte Variante haben kannst. Dann beim TÜV nachfragen ob sie dir die Vespa damit umschreiben.
      3. Falls Piaggio das nicht macht schau nach in welchen Ländern es die ET2 ungedrosselt gibt und ob du dort eine COC-Kopie bekommen kannst. Dann wieder ab zum TÜV.
      Wenn das klappt wird aus dem Roller allerdings ein Leichtkraftrad das normal versichert werden muß und alle zwei Jahre zum TÜV.
    • Danke!
      Das klingt alles so einfach!
      Piaggio will mir nichts ausstellen!
      Haben schon Geld kassiert und dann plötzlich alles annuliert!
      Hast Du vielleicht Möglichkeiten an ein solches Formular zu kommen?
      Würde Dir auf jeden Fall deine enstandenen Unkosten dafür erstatten!
      Schöne Grüße!
    • Keiner hat Interesse daran außer dem Fahrer selbst

      Ich hab das gleiche wie du versucht. Von Vespa Schweiz habe ich ein Datenblatt mit der ungedrosselten Höchstgeschwindigkeit von 68km/h erhalten (siehe Anhang). Das habe ich dem TÜV geschickt. Der meinte lapidar er wolle Originlaunterlagen. Wenn Unterlagen vom Hersteller selbst schon nicht als Originalunterlagen gelten, wie soll es dann gehen? Meine Erfahrung mit TÜV und co: es hat niemand Interesse daran, ungedrosselte legal in den Verkehr zu bringen.

      In Portugal findest du sogar die Original LX50 Technik mit 125ccm. Also ist auch Fahrwerk, Bremsen, etc. für die höhere Geschwindigkeit ausgelegt.
      Dateien
      • Vespa_50_LX2_D.pdf

        (12,57 kB, 778 mal heruntergeladen, zuletzt: )