Wie überwinter ihr eure Vespa?

  • schönen nachmittag zusammen,
    Wie "überwintert" ihr eure Vespa,steht sie in der Garage oder draussen,nehmt ihr die Batterie runter und hängt sie an ein spezielles Ladegerät,
    und wie ist es mit dem anspringen nach monatelangem "Schlaf"?
    schönen Dank für Antworten,lG,John :)

  • Meine steht in der wohltemperierten Garage, gelegentlich wenns trocken ist fahr ich eine Runde gibt nie Probleme beim starten, hab keine Abdeckplane oä....mein Schwager macht es gleich nur das er den ganzen Winter nie startet und hat beim anlassen auch nie Schwierigkeiten und verwendet auch kein Ladegerät!


    Gesendet von meinem HTC Flyer P510e mit Tapatalk 2

  • schönen Morgen,
    bei mir ist da so ein "Problemchen"
    wir haben zwei Katzen...und die sind im Winter auch in der Garage,wenn ich meine Roller nicht abdecke tun die sonst nix wie draufhocken und machen alles schmutzig oder womöglich Schrammen drann!
    Bin schon oft böse deswegen gewesen,aber was sol man machen... :S sind Frauchens Katzen

  • Ja ist nur so ein Winterschlaf, wie Ihn auch diverse Tiere halten, an sonnigen Tagen kommt sie raus auf die Strasse um Kilometerchen zu suchen, aber Heut`??? Tief eingeschneit wartet sie auf Sonnenstrahlen.

  • Ich hätte auch liebend gerne eine Garage für mein gutes Stück - so steht sie halt vor dem Haus auf dem Stellplatz und ist mit einer "Rollergarage" (Plane) zugedeckt. Winterschlaft kennt sie allerdings nicht - sobald es das Wetter einigermaßen zulässt, wird sie auch im Winter bewegt. Das ist mit guter Schutzkleidung kein Problem. Allerdings muss man sie danach gut säubern, damit sich das Streusalz nicht festsetzt...
    Die Vespa-eigene Batterie versagt nach längerer Pause öfters den Dienst und muss mit dem Optimate wieder geladen werden. Doch seitdem ich eine wirklich gute Gel-Batterie eingebaut habe, gibt es auch da kaum noch Probleme...

  • Ich verweise Dich mal auf einen Thread aus dem Schwesterforum:
    Vespa überwintern


    Meine Güte - was für ein Aufwand! Dafür muss man ja fast schon gelernter Zweirad-Mechaniker sein, um diese 29 Punkte alle durchzuführen...
    Ich z.B. hätte weder die Zeit noch die Geduld noch das handwerkliche Geschick zu solch einer Superpflege, sondern habe auch so schon alle Hände voll zu tun, um meine Vespa alle 2 Wochen äußerlich einigermaßen zu säubern...

  • Also ich möchte nicht auf die Abdeckplane verzichten. Mein Roller steht draußen und wäre sonst sämtlichen Wetterkapriolen ausgesetzt. Gerade heute war hier Weltuntergangsstimmung mit Starkregen und Hagel. Wie hätte da meine Vespa ohne Abdeckplane und zusätzlichen Decken darunter ausgesehen? Auch im Winter schützt die Plane jedenfalls vor den Schneemassen. Und während der letzten 8 Jahre habe ich - abgesehen vom eh rostanfälligen Originalauspuff - kein verstärktes Rosten (durch die Abdeckplane bedingt) feststellen können.