Gelöst: LX 50 4 Takt - Diesel getankt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gelöst: LX 50 4 Takt - Diesel getankt!

      Hallo,

      wir wollten spontan fahren und die Reservelampe leuchtete. Da kam ein Familienmitglied und sagte, in der Garage steht noch ein Kanister (5Liter) mit Super, könnt ihr nehmen, bevor ihr stehen bleibt. Eingefüllt -->Motor gestartet --> beide drauf gesetzt und sobald ich den Gashebel gedreht habe ging der Motor fast aus. Der Roller fuhr nicht mehr los.

      Also schnell super gekauft, 2,5 Liter dazu gekippt und ausprobiert. Letzendlich startete der Roller gar nicht mehr.

      Also den Tank über die Schläuche entleert und die Schläuche zum Vergaser mit frischen V Power gespült. Sowie den Tank mehrfach 1/4 mit V Power gefüllt und über die Schläuche leerlaufen lassen.

      Roller sprang nicht an. Also die Zündkerze raus geholt. Die ist an der Spitze dunkel verfärbt und nass. Getrocknet und eingesetzt --> Roller startete sofort. Einwenig gas gegeben und zack war der Roller wieder aus. Also Zündkerze raus --> sie war wieder nass --> getrocknet aber seitdem geht der Roller nicht mehr an. Und der Kickstarter quitscht jetzt und bleibt beim Treten immer unten stehen. Beim E-Starten haben wir immer nur max 3-5 Sekunden gedrückt.

      Was kann ich machen? Bitte dringend um Hilfe.

      Ich bin absolut kein Fachmann. Kann mir jemand auch erklären warum der Roller eben kurz lief und weshalb der Kick-Starter unten bleibt. Ich mein das der quietscht liegt bestimmt an zu wenig Öl an dem Tretbügel.

      EDIT: Ich kann morgen etwas später auf die Arbeit fahren - was kann ich Morgen früh noch machen?
      Allseits Gute Fahrt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 4 Takt ()

    • Wahrscheinlich hat dir der Diesel Düsen verstopft.
      Schau mal auf der Seite rp-online.de
      von rp-online.de
      Diesel statt Benzin

      Umgekehrt, bei Diesel statt Benzin, heißt es ebenfalls, den Tank sofort zu entleeren, da Störungen der Kraftstoffanlage, beispielsweise verstopfte Filter, Düsen, Regelungsteile oder Ventile, schon durch eine geringe Menge Diesel entstehen können. "Auch in diesem Fall muss je nach Herstellervorschrift oft nicht nur der Tank gereinigt, sondern ebenso die gesamte Kraftstoffanlage gründlich gesäubert und überprüft werden", sagt Katja Frisch vom ADAC. Allerdings kommt diese Fehlbetankung nur selten vor, da die Diesel-Zapfpistolen meist nicht in die Einfüllstutzen von Benzin-Fahrzeugen passen.
      Wobei ich den Kickstarter nicht darauf zurückführen würde da ein klemmender Motor eigentlich eher das runtertreten als das Zurückgehen behindert.
      Dreht der Motor denn noch?
    • Ich würde in dem Fall, außer du bist wirklich geübter Schrauber, nichts mehr dran machen. Bring ihn zur Werkstatt das die das gesamte Kraftstoffsystem entleeren und reinigen. Event. hat es dir auch die Kerze geschrottet. In jedem Fall gehört der Vergaser ausgebaut, zerlegt und gründlich gereinigt da dort die Düsen sitzen die durch das Diesel verkleben können. Der gesamte Diesel muß aus dem Spritsystem raus.
    • Als jugendlich früher haben wir Tag und Nacht an den 2Taktern geschraubt und zerlegt. Wenn ich Hilfe in Form von konkreten Maßnahmen hätte, könnte ich Schritt für Schritt vorgehen. Aber hierzu Bedarf es erst einmal anhand meiner Beschreibungen zu einer Analyse.
      Allseits Gute Fahrt.
    • Sorry, exakte Maßnahmen kann ich dir leider nicht sagen.
      Ich persönlich würde an meiner LX50, allerdings Zweitakt, wie gesagt den Vergaser rausmachen und reinigen. Dann Verbindung Vergaser, Motor mit Benzin reinigen und kontrollieren ob die Membran beschädigt wurde. Zum Schluß Zylinderkopf ab und schauen event. etwas verkokst ist. Dann alles wieder zusammen, neue Kerze rein und probieren.
      Wegen dem Kickstarterproblem würde ich mal den Variokasten aufmachen und nachschauen wo er klemmt.
    • Schade das so wenig Resonanz gekommen ist. Nachdem ich die Schwimmkammer gereinigt habe, und die Düsen durchgepustet habe, lief er wieder....als nichts gewesen sei.

      Mir bestätigten zwei Vespa Händler unabhängig voneinander, das es nicht schlimm sei.
      Allseits Gute Fahrt.
    • 4 Takt schrieb:

      Schade das so wenig Resonanz gekommen ist. Nachdem ich die Schwimmkammer gereinigt habe, und die Düsen durchgepustet habe, lief er wieder....als nichts gewesen sei.
      Das tut mir jetzt ja auch weh. :D Aber du mußt es reell sehen, wahrscheinlich passiert das den wenigsten so das keiner mit Sicherheit sagen kann was genau passiert.
      Aber was mich noch interessieren würde, hat das nun auch den Kickstarter blockiert oder was war daran schuld?