ET2: Benzinhahn/ Unterdrucksystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ET2: Benzinhahn/ Unterdrucksystem

      Hallo Vespa-Piloten,
      meine Vespa riecht neuerdings stark nach Benzin, steigt einem sofort in die Nase wenn man an ihr vorbei läuft.
      Ich bin jetzt der Meinung, zwischen Benzinschlauch und Vergaser kommt ein bisschen was raus, das merkt man besonders wenn man an der Stelle den Schlauch etwas hin und her bewegt.
      Zu diesem Thema im Zusammenhang mit dem Unterdrucksystem:
      Es dürfte doch eigentlich, bei ausgeschaltetem Motor, überhaupt kein Kraftstoff aus dem Schlauch austreten, wenn das Unterdruckventil im Benzinhahn einwandfrei funktioniert. Sehe ich das falsch? Wenn ich den Benzinschlauch vom Vergaser abmache fließt aus diesem sofort der Kraftstoff aus, egal vom Unterdruckschlauch zugehalten oder nicht.
      Fazit: Unterdruckventil funktioniert nicht einwandfrei (verdreckt? schließt nicht richtig?)?
      Kann mich da vielleicht sonst mal jemand über dieses System aufklären?

      Vielen Dank! Moritz
    • 1. Wenn es ohne Unterdruck kontinuirlich aus dem Schlauch läuft würde ich auch auf einen defekten Benzinhahn tippen.
      2. Auch wenn die Entlüftung geschlossen, d.h. der Hand i.O., ist kann ich mir vorstellen das der Inhalt des Schlauches auf Dauer auslaufen kann da ich nicht glaube das es möglich ist den Benzinschlauch absolut luftdicht auf die Schellen zu schrauben.
    • Das kann ich nachvollziehen. Aber es würde erklären warum die Mühle so krass nach Benzin stinkt: Wenn von oben der gesamte Füllinhalt des Tanks auf den Schlauch drückt kommt eben umso mehr an der Schlauch/Vergaser-Verbindungsstelle herausgelaufen.
      Am Montag werd ich mir die ganze Einheit neu bestellen.

      Vielen Dank für deine Einschätzung!