ET 2 Unfall: Lackschaden & Lenker verbogen - Was wird das kosten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ET 2 Unfall: Lackschaden & Lenker verbogen - Was wird das kosten?

      Hallo zusammen,


      ich bin seit kurzem ein stolzer ET2-Besitzer, habe das Baby gebraucht von einem Privathändler gekauft.
      Heute hatte ich vor meiner Schule einen Unfall, jemand ist mir beim Ausparken ohne zu gucken in die rechte Seite gefahren.
      Ich bin gestürzt, folgende Schäden besitzt meine Vespa jetzt:

      - rechte Blinkerleuchte ist zersprungen
      - diverse Kratzer an der linken Seite (auf der ich mich hingelegt hatte) sowie an der rechten Vorderseite direkt unter dem rechten Spiegel neben dem kaputten Blinker
      - Rechter Außenspiegel ist verbogen (kann man aber fast wieder per Hand gerade biegen)
      - (!) Lenkung stimmt nicht mehr komplett, der Lenker ist etwas nach links verschoben

      Ich bin mit dem Teil trotzdem noch nach Hause gefahren, keine Motorschäden oder irgendwelche anderen technischen Probleme, der rechte Blinker funktioniert auch noch, mir geht's auch super - jetzt wollte ich (bevor ich Montag zur Werkstatt oder einem Fachmann fahre) wissen, wie es schätzungsweise aussieht.

      Vielleicht hat jemand von euch schon Erfahrung und kann grob abschätzen, wieviel ich zahlen müsste.
      Kostet es viel, den Lenker wieder "gerade zu biegen"?

      Ich habe gehört, dass die Kosten für eine Lackierung immer schwanken, es handelt sich in meinem Fall nur um Schrammen, keine Dellen oder sonstige großen Kratzer.
      Wieviel müsste ich insgesamt maximal bezahlen? (grobe Schätzung)

      Übersteigen die gesamten Reperaturkosten den jetzigen Wert (9.000 KM, EZ 2002, ET2 50ccm in grau - ich werde morgen wenn's wieder hell ist außreichend Bilder machen!!)


      Vielen Dank für eure Antworten.


      PS: Da ich nicht Schuld bin und die Fahrerin des Autos (bzw. die Versicherung) zahlt, wollte ich nur wissen, ob ich mich schon wieder nach einem neuen Roller umsehen muss oder ob sich die Reperatur noch lohnt!
    • Ohne Fotos ist das ganze schwierig.

      Aber sofern das Lenkrohr nicht verzogen ist kannst du den Lenker wie beim Fahrrad mir sanfter Gewalt wieder grade biegen. Wenn das nicht geht verkleidung ab und die Entsprechende Schelle lösen, grade machen, wieder festziehen.
      Würde das aber alles von deiner Werkstatt machen lassen. Versicherung zahlt schließlich. :thumbsup:
      Wer Fehler findet darf sie gerne behalten.
      Butter wird aus Kühen gemacht, sonst heißt es Margarine!!