GTS125 Geschwindigkeit ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endgeschwindigkeit

      Schafft die 110 km/h ?
      Hallo Yikes!

      Das hängt von so vielen verschiedensten Fakten ab, da kann man nicht ja oder nein schreiben!

      Z.B.: 110 km/h nach Tacho oder echte Geschwindigkeit?

      Ein Vespatacho geht gerade im oberen Geschwindigkeitsbereich zwischen 20 km/h bis manchmal 25 km/h vor, so dass durchaus angezeigte 110 km/h die Dir ein Vespaspezi versichert in Realität dann nur knappe 100 sind. Nach Datenblatt von Piaggio geht eine GTS 125 i.E. Super eine Höchstgeschwindigkeit von 103 km/h. Und das sicher nur auf der Ebene, vielleicht mit etwas Rückenwind.

      Und wie schwer darf der Fahrer/in sein? 60 Kg? 80 kg? 100 kg?

      Oder wie groß ist der Fahrer/in? 1,65m? 1,75m? 1,85m?

      Vollgetankt? Oder leerer Tank?

      Mit Scheibe oder ohne Scheibe?

      Also die kleine Cruserscheibe, das ist so sicher wie der Tacho Käse anzeigt, bringt bei einer 250er oder 300er ca. 0,15l-0,20l/100km Spritersparnis und je nach Statur des Fahrers um die 5 km mehr Höchstgeschwindigkeit. Bei einer 125er wirkt es sich sicher nicht so in diesem Maße aus, aber macht sich sicherlich bemerkbar.

      Wie auch immer ob 125er, 250er oder 300er, wenn einem die Höchstgeschwindigkeit wichtig ist, dann ist die Vespa sowieso die verkehrte Wahl.

      Zusammengefasst! Eine 125er? Echte 110km/h? In der Ebene, ohne Rückenwind, mit einem gestanden Mannsbild als Pilot?

      NEIN! ;)

      Vespamenschen

      PS Meine 250er geht, ich bin gut 1,87m groß und für mein Gewicht eher etwas untergroß :D läuft locker mit 2 km Anlauf mehr als 140 km/h .....

      ..... nach Tacho


      ..... nach GPS 118 km/h und das entspricht dem Datenblattwert.
    • Ahh ok danke für die Antwort. Es geht nicht nur um die Geschwindigkeit, hatte mich einfach nur Interessiert.
      Überlege derzeit ob ich mir eine GTS 125 oder 250 kaufen soll. Ähnlicher Preis.

      Gibt es bei den GTS spezielles worauf ich achten sollte beim Gebraucht-GTS Kauf? Ist allgemein gehalten weiß ich, aber eben so als Hausnummer für mich. :)

      Gruß

      Chris
    • 250er - das ist gar keineFrage!

      Hallo Chris,

      also wenn Du den passenden Führerschein hast, in jedem Fall die 250er nehmen und zwar eine mit ABS. Meine Frau und ich habe jeder eine 250er ABS und sind voll damit zufrieden. Der Leistungsunterschied zwischen 125er und 250er bzw 300er ist dramatisch. Mit einer 250er kann man auf der Landstraße auch noch ein Fahrzeug das mit 70 bis 80 unterwegs ist, sinnvoll überholen. Ich meine damit die Dauer des Überholvorgangs, wenn der andere sich nicht wehrt. ;) Mit einer 125er dauert es solange bis man an einem anderen etwas langsameren Fahrzeug bei Landstraßen Geschwindigkeiten vorbei ist, das ist so was von quälend und eigentlich viel zu gefährlich, dass der Überholte zwischendurch die Geduld verliert oder man selber aufgibt.

      Allgemein würde ich bei Gebrauchtkauf, auf das vollständig, ausgefüllte Serviceheft achten. Bei der 250er gibt es drei Ausführungen:

      • Variante 1 mit ABS und digitalem Cockpit
      • Variante 2 ohne ABS und digitalem Cockpit
      • Variante 3 ohne ABS und ohne digitalem Cockpit, die hat dann das analoge Cockpit der 300er
      Man kann natürlich über Mäusekino und sonstigem digitalem Schnickschnack dieser oder jener Meinung sein, aber analoges Cockpit bedeutet:

      • KEIN Tageskilometerzähler
      • 07:53 PM , Knopfzellen betriebene Uhr, bei der man zum Austausch der Batterie das gesamte Cockpit und Fahrzeug zerlegen muss. Das heißt keine Anzeige von 19:53 Uhr sondern 07:53 PM. :cursing:
      • dass man im digitalen Cockpit, dann noch eine Datums- und Außen(Luft)Temperatur Anzeige hat, möchte ich nicht mehr missen, aber ohne kann man sicher auch leben.

      Foto eines digitalen Cockpits 250er mit ABS

      Mit einer GTS die zwischen 5.000 und 20.000 km auf der Uhr hat, nicht umgefallen ist und komplett alle Wartung hatte, da machst Du bei einem vernünftigen Preis nichts falsch.

      Allen gemeinsam (125er - 250er - 300er) ist, dass es Jahre lang Probleme mit der Benzinpumpe gab. Diese wurde und wird seit Anfang 2011 aber von Piaggio kostenfrei auch nach Ablauf der Garantie ausgetauscht. Kann man an Hand der Fahrgestellnummer mit der Service Hotline von Piaggio aber abklären. Mancher Händler ist da nicht immer hilfsbereit.

      Viele Grüße

      Vespamenschen
    • Danke für deine sehr ausführliche Infos und ich denke es soll die 250er werden.
      Ist eine GTS 250 , Bj. 06/2006 mit 10 tkm , aber ob das jetzt eine mit ABS und dig.Cockpit ist weiß ich leider nicht.
      Soweit mir geschrieben wurde ist sie unfallfrei.
      Soll ca.2700,- € kosten.
    • Hallo Chris,

      die 250er mit dem analogen Cockpit der 300er gab es erst in 2011. Daher dürfte diese GTS250 sicherlich ein digitales Cockpit haben. Ob ABS oder nicht kannst Du auch einfach am Cockpit erkennen.


      Foto ABS Cockpit 250er mit ABS Leuchte
      Im ABS Cockpit ist oben links eine ABS Leuchte, bei der Ausführung ohne ABS ist diese Leuchte zwar da und ich bin sicher grün. Nur für was diese Leuchte dann zuständig ist, weiß ich nicht.

      Versuche doch mit dem Preis noch Mal zu verhandeln. Vom Händler oder privat? Ich denke für den Preis kannst Du auch ein ähnlich interessantes Fahrzeug mit etwas geringerem Alter bekommen. Ist die 10.000er Inspektion schon gemacht? für die 10' Inspektion musst Du, falls die letzte Inspektion nicht länger als 12 bis max. 24 Monate her ist und ansonsten nichts defekt ist schon 175 € bis 250 € rechnen. Sollte Öl, Bremsflüssigkeit etc. auch 5 Jahre alt sein, wird Dir vermutlich jeder Händler raten Öl- und Bremsflüssigkeit zu wechseln. Nach 5 Jahren sind die Reifen, egal wie viel Profil noch da ist, so hart, dass Du da in jedem Fall auch neue Pneus benötigst. Die Reifen kosten je nach Ausführung 50 bis 75 € das Stück. Für Reifenwechsel, Wuchten (ganz wichtig) und Montage am Roller (dazu muss der Auspuff runter und eine neue Auspuffdichtung rein, € 25 bis € 30 für die Original Vespa Dichtung, € 5 für das gleiche von Louis) musst Du sicherlich was um € 50 je Rad berappen. Da kommen also dann komplett sicher noch Mal gut € 200 bis € 250 für die Reifen zusammen.

      Wenn ich es richtig abschätze musst Du vermutlich gleich am Anfang einen fünfhundert Euro Schein in die Hand nehmen, damit Du ein verkehrssicheres und gutes Fahrzeug hast.

      Wirf das doch mal in die Verhandlung! ;)

      Aber 10' km ist keine Fahrleistung für eine Vespa, schau Dir aber unbedingt die Unterseite an, gerade vorne zum Vorderrad hin, da haut es immer Steine etc. dran und je nach dem ist es dort mehr oder weniger rostig. Ich würde auch einen Blick in den Batteriekasten werfen. Der ist in der Mitte, zwischen den Beinen. Ich denke zwei Schrauben, dann Akku raus, dann siehst Du das Problem. Dort ist es oft, gerade wegen den Säuredämpfen des Akkus ( Batterie) unter dem Akkupack häufig rostig. Ist zwar nichts schlimmes und auch nicht tragend, aber es liefert sicher Verhandlungsargumente, wenn der Verkäufer überzeugt ist, dass sein Fahrzeug rostfrei ist ... 8)

      Und fragen ob die Benzinpumpe neu gemacht ist. Tauscht zwar Piaggio auch nach der Garantie so weit ich weiß kostenlos aus, allerdings würde ich vorher mit der Fahrgestellnummer bei Piaggio nachfassen. Wenn Du später tatsächlich ein Problem mit der Benzinpumpe bekommst, geht fahren überhaupt nicht mehr und wenn Du dafür löhnen musst, kannst Du gleich noch Mal einen 500 € Schein mitbringen ....

      Viel Erfolg beim Verhandeln!

      Vespamenschen
    • Vielen vielen Dank , Du hast mir denke ich schon enorm weiterhelfen können.
      Jetzt habe ich zumindest eine bessere Übersicht worauf ich achten sollte beim GTS Kauf.
      Auch deine Infos was die evtl. anstehenden Inspektionen und "Sonderausgaben" angeht sind sehr interessant. Kann ich vielleicht wirklich noch als Verhandlungsteil einsetzen. Aber ich denke unter 2500,- bekommt man doch heut zutage keine GTS die entsprechend in Schuss ist. :whistling:

      Hatte mir auch schon überlegt eine neue GTS 250 zu kaufen, bzw. ein Ausstellungsstück und die dann eben zur Hälfte zu finanzieren. Ist aber nur ein Gedankenspiel.


      Wie sieht es denn mit einer GT 200 aus, Bj 2004, ca. 20 tkm , Qualität ok?

      Fahrt ihr eigentlich auch in den Wintermonaten?


      Gruß
      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yikes ()

    • Hallo Chris,

      wir fahren das ganze Jahr, wenn das Wetter passend ist. Allerdings nur zum Vergnügen, also Ausflüge und am Wochenende zum Einkaufen. Geht halt im Winter aber nur wenn die Straßen eisfrei sind. Haben aber auch schon tolle Ausflüge um die Weihnchatszeit ins Alpenvorland gemacht.

      Hast Du mal bei Mobile.de nach VESPA und Modell GTS mit und ohne ABS geschaut?

      In Berlin steht eine gelbe mit ABS, 20'km, 9.2008 für € 2.290 von privat.

      Bei Händler Angeboten, müssen die halt auch Garantie geben, ist halt nur interessant, wen nder Händler in der Nähe ist.

      Bei den GT200 kenne ich mich nicht aus, da habe ich leider keine Meinung dazu.

      Viel Erfolg und berichte wie es ausgegangen ist.

      Vespamenschen
    • Das ist doch genau die richtige Entscheidung, wenn Deine ganze Familie damit fahren kann. Vermutlich haben die dann aber alle so viel Spass dran, dass Du bald eine weitere Vespa brauchst.
      Our excellent online A00-211 training programs will lead you to success in the C2010-570 braindumps exam. We also offer latest cca.edu and hsbc with 100% success guarantee. Our www.principiacollege.edu is rare in IT world.