GTS 125: Fragen zum Spiegel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GTS 125: Fragen zum Spiegel

      Hallo,

      ich bin noch sehr neu auf dem Vespagebiet (Einstandsthread)

      Jedenfalls habe ich nun seit kurzem eine GTS 125 und die hat neben ein paar optischen macken, einen zerbröselten linken Spiegel gehabt. Also bin ich zum angeratenen Vertragshändler, weil er mir telefonisch die Auskunft gab, er habe einen Spiegel vorrätig. Der Händler wird übrigens nicht, der meines Vertrauens .... er legt mir den Spiegel hin, und fragt, obs der ist. Naja, ich hatte erst 45 Minuten den Roller und wollte ja fahren. Also ich raus, gekuckt - meine "der glänzt nicht so wie der originale" aber dann offerierte man mir, der wird aber als original angeboten, kostet dafür nur 13EUR.
      Naja, unter der Prämisse, dass ich ja fahren wollte, habe ich ihn mitgenommen. Auf den ersten Blick für den Laien ist er sicher auch nicht zu unterscheiden .... beim 2. Blick und für den Kenner ganz klar, ein Zubehörteil - Erstausrüsterqualität oder so ....

      Alles kein Thema, ich kann ja jetzt fahren und werde mir irgendwann alle Macken bereinigen. Nur bis dahin ... der Spiegel zittert viel stärker als der hübsche rechte - ausserdem steht der Hinweis der Vergrößerung auf dem Kopf - was mich stört.

      Zu meinen Fragen:
      1. kann man das Spiegelglas drehen?
      2. bei der Demontage des defekten Spiegel ist mir eine Schraube aufgefallen ... dummerweise habe ich den Spiegel aber da gelassen, ohne genauer zu gucken. Kann man durch drehen des Spiegel im Gelenk, den Spiegel etwas strammer machen?

      LG
      Sascha
    • Wen du mit "Schaube aufgefallen" eine Mutter meinst, uns System das gleiche ist wie in der LX, dann kannst du damit den Spiegel fester machen. Du drehst den Spiegel rein und in die Stellung die du brauchst und konterst dann mit der Mutter. Dadurch sitzt der Spiegel in der richtigen Stellung fest. Ohne die Mutter wirst du ihn nicht richtig festkriegen. Das Glas kannst du versuchen zu drehen indem du ein Gummituch o.ä. drauflegst und vorsichtig drehst. Wenn der Widerstand allerdings zu groß ist dann laß es lieber.
    • Vielen Dank für Deine Antwort, aber mit Schraube ist nicht die Befestigung des gesamten Spiegels gemeint, sondern die Befestigung hinterm Spiegelglas der Schale wo selbiges drin sitzt und mit dem gelenk verbunden ist. Dazwischen sitzt noch eine große Feder, die den Spiegel beweglich lassen ..... und den, den ich jetzt habe, da hat die Feder wohl zu wenig Spannung. Das Spiegelglas kann ich nicht entfernen und komme somit auch nicht an diese Schraube ran. Und sonst ist da auch nix. Nur die Idee, das ganze Gebilde ums Spiegelglas in sich zu drehen.
    • Ich hatte auf unterschiedlichen Datenblättern zu diesem Sondermodell auch 2 unterschiedliche Angaben über die Höchstgeschwindigkeit gelesen: Einmal waren - wie bei der normalen GTS 125 Super i.e. - 103 km/h angegeben, in anderen Fällen wurden jedoch bei der Super-Sport 110 km/h angegeben. Diese unterschiedlichen Angaben haben mich halt stutzig gemacht....














      __________________________________________________________________________

      HyBriDe TEkkEN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Metora06 ()