Kein Zündfunke mehr, grünes Kabel hat Durchgang zur Masse

  • Hallo,

    Meine LX50 2T ist an der Ampel einfach ausgegangen. Kein Zündfunke mehr. Bis zur CDI habe ich alles erneuert, kein Erfolg.


    Das Grüne Kabel an der CDI hat Durchgang zur Masse, ich vermute einen Kurzschluss auf der Ankerplatte.

    Kann mir hierzu jemand einen Tipp geben? Wer kann Vespa im Raum Hof / Nordbayern reparieren? Die nächsten Händler sind in Bayreuth oder Coburg:(

  • Hallo,

    ja, das grüne Kabel ist die Versorgung der Zündung. Kommt aus der Lima/Zündgrundplatte, geht sowohl zum Zündschloss (wird hier auf Masse geschaltet = aus) und zur CDI.

    Du kannst den 6-poligen Stecker, der rechts unten am Motor herauskommt abziehen und die Zündgrundplatte rückwärt messen. Zwischen grün und schwarz sollte ein Widerstand zu messen sein. Hauptsache nicht Null und nicht unendlich, dann ist die Zündgrundplatte hin.

    Ausserdem könntest du mal das Zündschloss abklemmen, um das als Fehlerquelle auszuschließen.

    Viel Erfolg,

    Frank

  • Hallo,

    vielen Dank für den Tipp, der hat mich schon weiter gebracht, der Zündfunke fehlt aber immer noch.

    Also, der Masseschluß vom grünen Kabel lag am Zündschloß, Stellung „aus“, was ja auch so sein soll. Bei Zündung ein kein Massedurchgang mehr - passt also.

    Zwischen grün und Masse am Sechspoligen Motorstecker besteht unendlicher Widerstand. Ich habe dann nochmal am CDI Stecker gemessen. Zwischen rot und grün ebenfalls unendlich Widerstand. Beim Starten kommt am grünen Kabel 12 V an. Ich vermute jetzt den Pickup als Ursache?! Aber den zu tauschen habe ich Respekt. Hast Du eine gute Reparaturanleitung?

    Beste Grüsse Michael

  • Hi,

    das ist zum Teil ok, zum Teil seltsam.

    Rot und grün am Motorstecker = an der CDI sind zwei verschiedene Kreise. Das die gegeneinander unendlichen Widerstand haben muss so sein. Soweit also gut.

    Am Motorstecker grün gegen Masse unendlich bedeutet eigentlich einen Kabelbruch auf der Zündgrundplatte (korrekt wären ein paar hundert Ohm). Dazu passt aber nicht, daß 12V ankommen, wenn der Motor dreht. Ausser, es ist ein heimtückischer Wackelkontakt. Das wäre mein Tipp.

    Reparaturanleitung habe ich zur Liberty. Die sollte ähnlich genug sein. Schick mir mal eine eMail Adresse als PN...

    Frank

  • Hallo,


    Leider hat die Reparatur etwas gedauert.

    Erst einmal habe ich die LIMA getauscht => wieder kein Funke.

    Daraufhin nochmals eine neue CDI bestellt - endlich funkt sie wieder.


    Im Stand läuft die Vespa jetzt prima, unter Teillast auch. Sobald man aber den Gasgriff voll aufdreht geht gar nichts mehr.


    So bin ich ein paar Kilometer gefahren, habe Kondenswasser im Vergaser vermutet und gehofft, wenn der Motor richtig warm wird löst sich das Problem. Leider kein Erfolgt. Woran könnte das liegen?


    Beste Grüsse Michael