Et4 E-Starter geht nicht

  • Hallo allerseits


    Vorweg möchte ich mich kurz Vorstellen, da ich neu hier bin.

    Seit einigen Jahren besitze ich eine Et4 125.


    Mein ewiges Leiden: nach dem Winter ist meist die Batterie leer und muss erst geladen werden.

    Gesagt getan... habe ich dies vor 2 Monaten getätigt und sie ist angesprungen. Seit dem steht sie wieder rum....


    Heute habe ich das Pickerl beim ÖAMTC erneuern lassen... Beim starten war die Batterie wieder leer. Da ich bereits einen Termin hatte, habe ich die Batterie 20 Minuten aufladen lassen, eingebaut, gestartet und bin die 15 minuten zum öamtc...


    Pickerl hat geklappt, aber beim Check(beim Starten) fiel auf, dass die Batterie leer bzw. generell schon recht kaputt war.


    Nach dem Zahlen, verlasse ich das Büro, setzt mich auf die Vespa, starte und nichts passiert... Der erste Gedanke: Batterie ist wieder leer...


    Zurück zum Mechaniker, holt dieser ein Startgerät-> kein Erfolg.

    Neues Startgerät -> kein Erfolg(Batterie schon so kaputt?)

    Okay... Neue Batterie eingebaut.... Starten-> nichts passiert.....

    Zum Schluss habe ich sie angetreten..... Alles klappt...


    Auf nach Hause(15min) Fahrzeit... Abgestellt und mal stehen lassen. 3h später möchte ich sie starten und es klappt wieder nicht mit dem E-Starter. Man hört das "klick" wenn ich den Starter drücke, aber NULL motor geräusche... gar nichts... kein drehen vom motor, kein "husten" nichts..... Antreten hat wieder gleich geklappt....


    Neue Batterie ausgebaut und nachgesehen... Die ist fast voll.... Hab sie nun trotzdem ans Ladegerät gehängt...


    E-Starter kaputt?? Warum machts dann klick???


    Vielen Dank für alle Infos und Tipps

  • Hallo,

    die gute Nachricht ist auf jeden Fall, daß der Motor ok ist, weil er ja mit Kickstarter problemlos anspringt.

    Baustellen, wo du jetzt nachgucken kannst, sind das Relais, der Startermotor und der Anlasserfreilauf.

    Zuerst identifiziere mal den Startermotor. Dann verbinde deine Batterie über schön dicke Kabel mal direkt mit dem Startermotor. Nur kurz reicht. Wenn er den Motor durchdreht, ist der Anlasser und der Freilauf in Ordnung. Dann ist das Relais defekt oder die Verkabelung.

    Tut sich nichts, würde ich in einen neuen Startermotor investieren und beim Einbau den Freilauf gründlich sauber machen.


    Viel Erfolg,

    Frank