ET4 - Hinterrad verwindet sich gegen Karosserie

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich meine ET4 endlich wieder fahrtüchtig bekommen habe, ist mir bei einer Probefahrt aufgefallen, dass sich das Hinterrad schwammig anfühlt. Ab ca. 80 km/h fängt sie an unruhig am Hinterrad zu werden. Wenn man hinter der Vespa fährt und Lastwechsel provoziert, sieht es aus als würde erst der Rahmen und dann das Rad die Kurve fahren.

    Der Luftdruck ist geprüft und korrekt, das Federbein hinten fest und die Aufnahme an der Motorschwinge sitzt auch fest.

    Hier ist nun der Punkt, an dem ich bei euch um Hilfe bitte. :)


    Wenn das Hinterrad bewegt wird, spürt man ganz klar, dass an den vier Punkten der Motorschwinge Spiel ist. Ist das normal? Ich habe bisher auch nichts über Lager o.ä. an dieser Stelle gelesen. Gibt es denn dort welche oder muss die gesamte Schwinge im Fall eines Defekts getauscht werden?


    Falls es nicht an der Schwinge liegt, was könnte noch dazu führen, dass sich die Vespa wie beschrieben verhält?

  • Moin....

    Keine Ahnung eigentlich (andere scheinbar auch nicht....), aber hast du schon mal ganz banal gecheckt, ob die Mutter fest angezogen und gesichert ist, und wenn du das Rad abbaust

    (erst Auspuff ab, muss ich Dir wahrscheinlich nicht erzählen),

    ob die Zahnung der Welle ok ist oder dort schon Spiel sein könnte?

    Grüsse, Hans