Gewichte in der varioautomatik

  • Ich hab neulich ein Gespräch belauscht, in dem es um Rollertuning ging.
    Da sagte einer etwas von "Gewichten in der Kupplung" einer Primavera 50 2T zu erhöhen?
    Was meint der damit, was bewirkt das, und was kostet es?

  • Hi,


    das ist überwiegend Bullshit. :P
    Zum Verständnis:
    Die Kupplung besteht aus den Backen, die nach aussen gedrückt werden, wenn der Motor dreht und der Glocke, an der die Backen dann anliegen. Die Glocke ist mit dem Hinterrad verbunden.
    Wenn man schwerere Backen einsetzen würde, würde die Kupplung früher greifen und rechnerisch auch mehr Drehmoment übertragen können. Wenn man hier überhaupt eingreift, dann bei den federn.
    Ich nehme mal an, der Kollege meint eigentlich die Gewichte in der Vario. Darüber kann man den Verlauf zwischen minimaler und maximaler Übersetzung beeinflussen.
    Siehe auch
    Schwerere Gewichte sorgen dafür, daß du quasi "schneller Hochschaltest". Kann man machen, wenn man einen sehr drehmomentstarken Motor hat, z.B. mit 70ccm Zylinder. Das sorgt NICHT für mehr Geschwindigkeit, denn die maximale Übersetzung ändert sich nicht.
    Solches Halbwissen ist leider im Umlauf, weil es auch Roller gibt, die so leichte Rollen haben, daß sie darüber gedrosselt sind.


    Frank

  • ich hab eine Variomatik von Malossi eingebaut,, mit den leichteren gewichten sprintet meine GTS 300 ordentlich los, Ist das ABS ausgeschaltet, geht das Vorderrad hoch. aber alles zu Lasten vom Hinterreifen.


    Spielerei halt

    Bin wach.
    Mehr möchte ich zu meinem jetzigen Zustand nicht sagen.