Zylinder wechseln

  • Hallo bin auch neu hier,


    bin technisch bewandert habe allerdings keine Erfahrung mit Rollern.


    Ich möchte den Motor ausbauen und den Zylinder wechseln (schlechte kompression) gibt es hier eine Anleitung.


    mfg


    baurth

  • Hallo,


    Anleitung findest du z.B. im Werkstatthandbuch
    Auch Youtubevideos kannst du von so ziemlich jedem kleinen Viertakter nehmen. Spontan ist mir diese aufgefallen


    Wenn du den Zylinderkopf am Stück läßt, ist das einzig knifflige die Zuordnung der Steuerkette, wenn die nicht stimmt, gibt´s Bruch.


    Viel Erfolg,


    Frank

  • Hallo,


    was ist denn die Ursache für die schlechte Kompression? Da Du einen 4-Tackter hast ist der Zylinder nicht unbedingt die Haupt-, bzw. alleinige Ursache. Eigentlich ist Dein Modell zu jung für so ein Problem. Oder hat der Roller schon so extrem viel gelaufen?
    Wie sind denn die Soll- / IST-Werte? Sind die Ventile richtig eingestellt?


    Den Motor würde ich erst öffnen, wenn Symtome und deren Ursache klar bekannt sind. Es sein denn, es gibt Anlass die Ursachenfoschung durch Zerlegen zu erweitern.


    Nicht, dass Du nur den Zylinder wechselst und alles ist wie es vorher war.


    Gruß
    Heinrich

  • Servus,


    hab den roller in der Fachwerkstatt gehabt Ventile sind eingestellt und er hat 10500 drauf


    Der Händler meinte das ist die einzige Möglichkeit, was kann es denn sonst sein.


    Danke schon mal


    Thomas

  • Hallo,


    wie ist denn die Diagnose "zu wenig Kompression" überhaupt entstanden? Die Kompression kann man ja, ggf, nochmal, messen. Hast Du den SollWert? Dann reicht auch ein günstiger Kompressionsdruck-Messer ohne Diagrammschreiber um den IST-Wert zu prüfen.
    Mal abgesehen von irgendwelchen völlig unüblichen Schäden darf Dein Roller bei dieser Laufleistung aber eigentlich noch keine Probleme im Motor haben, Kolben und Zylinder schon gar nicht. Da würde ich eher nicht drauf tippen.
    Ventilspiel einstellen ist bei dem kleinen Motor und 4Ventilen schon etwas fummelig. Ich würde es zur Sicherheit noch mal prüfen. Kannst Du das selber? Auch in Fachwerkstätten arbeiten nur Menschen, die mal Fehler machen können.


    Also entweder in die Richtung "Kompression" systematisch vorgehen:
    1. Kompression messen, 2. Ventilspiel prüfen> wenn es eingestellt werden muss> noch mal kompression prüfen, 3. Kerze ist die Richtige und sitzt fest drin?, 4. Auspuff ist insbesondere am Anschluss am Zylinderkopf fest und dicht?


    oder: Hier mal die genauen Symptome beschreiben und zuerst das Suchgebiet eingrenzen.


    Viel Erfolg
    Heinrich