Frage zur Vespa Lx 50 2T mit Silent Pro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zur Vespa Lx 50 2T mit Silent Pro

      Hallo zusammen
      Fahre eine Vespa LX 50 2T und möchte mir den Silent pro Auspuff entrosselt dranmachen würde dann leichtere Variogewichte 6.5g reinmachen und Vergasserdrossel raus,Distanzring ist schon draussen.Meine frage muss ich dann Hochdüsen wenn ja welche würdet ihr nehmen ,am Vergaser ist noch nichts gemacht worden.Momentan läuft sie ca.60-65kmh.Was haltet ihr von dem Setup, habe später vor einen 70ccm Zylinder drauf zu machen.Was bringt das jetzige Setup mir geht es eher darum das er zu zweit am Berg besser zieht.Danke im voraus.
    • Hallo,

      für einen offenen Sportauspuff ist eine ca. 5-6% größere Hauptdüse ein vernünftiger Startwert. Exakte Größe mußt du anhand des Kerzenbilds bestimmen - hilft nix.
      Dann wirst du wahrscheinlich keine Veränderung an der Vario mehr brauchen/wollen. Insofern würde ich das nicht alles gleichzeitig machen, sondern erst den Vergaser sauber abstimmen und danach mal sehen.
      Vor allem: wenn du mit 70ccm planst, sind leichtere Gewichte eher die falsche Richtung...

      Frohes Schrauben,

      Frank
    • Hallo Frank
      So wie es aussieht kennst dich mit der Materie aus, hätte noch ein Anliegen in manchen Foren wird geschrieben wenn man die Telefonscheibe entfernt sollte man die Vergasernadel auch wechseln das wäre die A22 in A07 meines Wissens, ist das notwendig oder reicht auf zu Düsen.
      zweitens habe ein Düsenset gefunden von 60-130 (Maxtuned) sind fünfer schritte also 60,65,70 sind die zu grob für das einstellen,so ich hoffe das wars dann gruss jörg.
    • Moin Jörg,

      zuerst zu den Düsen: 3er wären gut, 5er Schritte sind eher grob. Zur Not aber noch ok, weil du die ohne entsprechende Erfahrung sowieso nicht so genau herausfindest. 130 sind allerdings riesig. 80 oder 85 als Maximum reicht locker. Vielleicht bekommst du eine 65 und 68er einzeln...

      Ganz platt gesagt stellt man über die Hauptdüse eher den Vollgasbereich ein (bei ´ner 50er hat der großen Anteil) und über die Nadel den Teillastbereich. Die Nummer sagt etwas über Profil und Durchmesser der Nadel (keine Ahnung, was ganau). Schau mal in die Papiere der Mofadrossel, falls da eine Düsennadel als Drosselelement vorkommt, könnte die A07 die für LX "offen" sein und die A22 für "Mofadrossel". Genau weiss ich das aber nicht (bei der Liberty ist es nicht so). Dann wäre es sinnvoll, sie zu tauschen. Falls nicht, würde ich zuerst die Hauptdüse abstimmen und danach an der Düsennadel über die Position (Clip in andere Kerbe) mal mit eins rauf/eins runter spielen und sehen, was passiert.

      Frank
    • Abend zurück
      Erstmal ein Dankeschön an dich das du dir die Zeit nimmst und auf die Fragen antwortest das hilft ungemein.Zu den Düsen werde mir ein Set mit kleineren schritten besorgen z.b. 60-82,zu der Vergasernadel so wie es aussieht ist doch die A22 bei der Lx verbaut obwohl meine nicht als Mofa gedrosselt ist. Müsste mal bei Gelegenheit in Vergaser nachschauen, werde mich sowieso Schritt für Schritt an die Sache ranmachen und schauen wie die Vespa reagiert mir geht es hauptsächlich um eine bessere Leistung am Berg da ich öfters zu Zweit unterwegs bin momentan ist nur der Distanzring an der Vario draußen.
      Gruss Jörg