Beiträge von Spezialtrick

    Hallo Zusammen,

    ich wollte euch gerne von meinen Erfahrungen mit der Malossi Multivar 2000 in der Vespa Primavera 50 3v 4t iGet berichten.


    Ich bin diese nun 250km auf der originalen Hülse mit 7,5gr Gewichten und ohne der weißen Gegendruckfeder gefahren.

    Das Ergebnis ist sehr durchwachsen. Teilweise schaffte meine Vespa an guten Tagen auf gerader Strecke 57km/h auf dem Tacho, laut GPS 55km/h. Bergab waren dann auch 62-63km/h laut Tacho drin. Teilweise fuhr sie auf gerade Strecke allerdings sehr häufig nur noch 40km/h.

    Beschleunigung war ab 40km/h immer sehr schleppend. Insgesamt ziemlich ärgerlich ist.

    Gestern habe ich die Multivar ausgebaut, weil ich kommenden Montag zur 1000er Inspektion muss. Nach dem Ausbau habe ich natürlich eine kurze Testfahrt gemacht. Und sieht da, die Vespa schafft nun im Originalzustand locker die 50km/h. Höchstgeschwindigkeit laut GPS 49,9 km/h und das fast in jeder Situation.

    Habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Sind die 7,5gr Gewichte vllt. einfach zu schwer?

    Viele Grüße!
    Spezialtrick

    Nein die CDI wollte ich eigentlich nicht tauschen. Saubere 50 km/h reichen mir für die Innenstadt vollkommen aus.


    Mir ist eigentlich nur wichtig, dass ich im Falle des Falles schnell genug von der Stelle komme. Habe den Schlauch mal bestellt.


    Ansonsten muss eben noch der Torque Drive von Malossi her. ? Hast du Erfahrungen damit?

    Danke für deine Antwort!


    Ich komme mit meiner Vespa Prima 4T 3V und der Malossi MultiVar 2000 und 7,5gr Gewichten ganz locker auf 50 km/h auf dem Tacho. Ohne Umbau war bei 45 km/h Schluss.


    Auf länger gerader Strecke komme ich auf 55 km/h laut Tacho. Bergab sind auch 57-58 km/h drin.


    Die Beschleunigung bis 35 km/h ist spitze, danach gemächlich. Meinst du, dass das große Ansauggummi der 125er Abhilfe bei der Beschleunigung schaffen könnte?