Vespa ET2 injection Wegfahrsperre

  • Ja, das ist erst mal provisorisch. Die originale Zündkerze ist ja schweineteuer. Was ist denn eine gute Zündkerze? Marke, Bezeichnung? Aber brauche ich denn Spannung auf den Choke. Die Vespa springt doch supergut an.

    Letze Frage noch: Du hast die Spannung für den Choke vom KILL Kabel geholt. Keine Ahnung was das ist bzw. wo es zu finden ist. Kannst Du mir Infos geben?

  • Die Zündkerze ist schweineteuer weil du auch eine tolle Vespa hast. Ich nutze persönlich folgende:


    NGK Iridium Zündkerze


    Die Spannung auf dem Choke darf nur sein, wenn die Zündung an ist. einer von den 4 Kabel zur CDI haben nur Saft wenn die Zündung an ist und dieses Kabel nennt man Kill. von da hab ich Spannung geholt.

  • Hallo vespa_esslingen,

    Hallo All Around the car,


    top: durch Eure Erfahrungen bin ich auch schon mal einen Schritt weiter. Habe die Katana CDI eingebaut und bekomme nun auch einen Zündfunken, Das sollte ja schon mal ein Anfang sein, Jetzt die absolute Anfängerfrage: wo sitzt denn der Spannungsregler, den ich auch tauschen möchte. Habe keine Ahnung.

    Wäre toll, wenn Ihr mir helft (eventuell mit Bilder)?

    DANKE!

  • hi, der sitzt unter der Kaskade direkt am Rahmen. die Anschlüsse sind identisch.

    Spannung zum Choke legen nicht vergessen. viel Erfolg

  • Vielen lieben Dank,

    hatte jetzt mal mit etwas Startpilot versucht zu starten: LÄUFT! Und das ohne Tausch des Reglers! Licht, Blinker, An, Aus, Wiederstart...alles funktioniert. Sollte ich jetzt wirklich noch den Regler wechseln? Was ist der Unterschied zum Originalen?


    Schöne Feiertage Euch allen.

  • Du musst mal direkt an der Batterie messen wie viel Spannung ankommt. Wenn nichts ankommt, dann ist bald deine Batterie leer und falls Saft ankommt, wovon ich nicht ausgehe, dann müssen es mehr als 13 Volt sein, hast du ein Spannungsmessgerät?

  • ach ja, am

    Hallo Albert,

    Also man braucht doch den anderen Regler !

    Sie läuft zwar aber aus dem Regler kommt kein Strom für Licht und Ladung, liegt wohl an dem anderen Wiederstand der Katana Zündspule

    zur Originalen.

    Habe den Regler nun geordert, aber Wie ist die Belegung?

    Der Originalstecker der et2i scheint zu passen, ob die Kabel in der richtigen reihenfolge sind ???

    In dem Zitat wird die belegung nicht beschrieben, im Netz findet man zwar 1000 Suzukischaltpläne aber keinen der Katana,

    kannst du mir hier nochmals helfen?

    Danke

    Gruß Andi


    Andi schrieb das und hatte zuvor den Regler auch nicht getauscht.

  • Hallöchen,


    ich muss leider doch noch einiges nachfragen, damit später alles einwandfrei lauft:


    1. "vespa_esslingen" schreibt im Dezember 2013 "Immobilizer ausgesteckt"...Was ist damit gemeint?

    2. Wenn ich die Kaskade öffne, müsste ich den Spannungsregler sofort sehen, oder tiefer graben? Möchte nichts falsches deinstallieren.

    3. Dann wird noch von einer Spannung zum Choke gesprochen. "vespa_esslingen" schreibt, dass nur ein Kabel an der CDI permanent Strom führt (kann ich natürlich messen - eventuell kann auch jemand auf einem Bild zeigen, welches Kabel das ist). Ist es am Choke relevant, welches Kabel plus und welches Masse führt?


    Ich weiß, für Vespa-Kenner wohl saudumme Fragen...Wäre dennoch für Details sehr dankbar.

  • Hallo, es gibt keine dumme Fragen sondern nur dumme Antworten. wir sind hier alle eine Gemeinschaft und wollen alle, dass die Diva ET2i läuft.


    wenn du es geschafft hast, dass deine ET2i mit der neuen CDI einen Zündfunke hat, ist der Rest sehr einfach.


    zu 1. das heißt Wegfahrsperre und da dein Roller läuft ist das schon erledigt. es gibt mit und ohne Wegfahrsperre.

    zu 2. der Spannungsregler wird dich sofort anlächeln, weißt ja wie sie aussieht wenn du das Tauschteil in deiner Hand hältst. Stecker ist identisch.

    zu 3. wenn dein Roller steht hat nur deine Batterie Spannung und sonst alle Verbraucher nur bei Zündung an, das gilt auch für dein Choke. theoretisch kannst du Spannung von überall holen wo erst mit der Zündung Spannung drauf ist, einfach messen. ich hatte es damals etwas umständlicher gemacht. nur nicht von der Batterie sonst hättest du Dauerspannung und das ist nicht gut. am Choke sind zwei Kabel und es spielt keine Rolle was plus oder minus ist. du kannst den Choke auch ausbauen und unter Spannung setzten und die Nadel vorne wird länger (ganz grob erklärt). da gibt's einige Videos bei YouTube dazu wie man den Choke testet. viel Erfolg und schreib wenn du nicht weiter kommst.

  • So, erst mal ein Zwischenbericht:


    Neue CDI verbaut (noch provisorisch Kabel angeschlossen), dann ist die Vespa schon mal angesprungen.

    Neuen Spannungsregler eingebaut (völlig problemlos, da Stecker passt), nun funktionieren alle Lichter und auch zur Batterie kommen ca. 14 Volt zum Laden.

    Ein Kabel zum Choke könnte ich ziehen, jedoch habe ich gemessen, dass ca. 11 bis 11.5 Volt ohnehin bei Zündung an zum Choke kommen. Ich denke, dass damit alles technische erledigt ist und ich noch einige Zeit Freude an der ET2ie haben werde. Zur Abrundung fehlt mir eigentlich nur ein Stecker, damit ich die Kabel von der neuen CDI zum Kabelbaum sauber hinbekomme. Wenn ich den nicht finde, werde ich den Stecker ganz entfernen und die neuen Kabel mit Kabelschuhen und Schrumpfschläuchen direkt verbinden.


    Jetzt warte ich aufs neue Jahr um dann bei meiner "Fachwerkstatt" vorzufahren. Zertifiziert von Vespa und Piaggio "...da ist leider nichts zu machen, ein Komplettumbau ist nötig. Mehrere hundert Euro würden fällig. Eine andere CDI ist nicht möglich, das würde die Wegfahrsperre nicht mitzmachen - das bestätigt auch der Piaggio Experte per Telefon". So die Aussagen der Profis.


    Schade, diese Aussage bzw. Prüfung hat mich 90 Euro gekostet. Mit Eurer Hilfe habe ich für ca. 80 Euro Materialkosten die Vespa wieder belebt. DANKE nochmal! Mal sehen, was der Dauerbetrieb bei besserem Wetter so bringt.

  • Hallo,

    freut mich sehr und du wirst sehr viel Spaß damit haben.


    Ich müsste mal in meinen Unterlagen schauen wie viel Volt der Choke braucht.


    nicht vergessen, zum Benzin das Additiv noch beimischen im Winter und im Sommer, damit es keine Ablagerungen gibt.

    den Stecker gibt es so nicht, musst gut fixieren dann hält das auch gut.


    nochmals viel Spaß mit der Diva.


    viele Grüße aus Esslingen