ET 4 springt nicht mehr an! Sicherung bei Batterie defekt. Und nu?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ET 4 springt nicht mehr an! Sicherung bei Batterie defekt. Und nu?

      Hallo liebe Schraubergemeinde,

      bin erst neu dabei und grüße euch nochmals; Wie unter Neuling beschrieben besitze und fahre ich seit ein paar Wochen eine ET 4 125 BJ. 1997 46.000 km;

      Nach einer Fahrt vorgestern ohne Probleme sprang sie gestern Moregn nicht mehr an, bzw. alles war tot. Es stellte sich als Ursache eine defekte Sicherung an der Batterie, > die Äußere mit dem rosa und blau/rotem Kabel heraus. Beim Austausch flogen die nächsten 2. Sicherungen bei ausgeschalteter Zündung; als ich die Zündung einschaltete und erneut bestückte hielt die Sicherung, beim Ausschalten flog sie dann wieder; Ich habe den Kablebau im Helmfach angeschaut und keine Beschädigung gefunden, werde heute Abend auch noch die Kabel am Schlüsselschalter hinter der Verkleidung sichtprüfen. Kabel gehen wohl zur Dekodierung und zur Lichmaschine...

      Prüfen Zündschloss > eher mau da alle Kabel hinter Gummikapsel... Werde mal die Verkleidung zur Lima abnehmen und Kabeleinführung ansehen...

      Vespa-Händler hat den Fall noch nie gehabt. (Muß ich immer der erste sein?)

      Habe derzeit keine Ahnung warum der Kurzschluss beim AUS-Schalten auftritt...

      Hat jemand eine Idee hierzu? (HILFE!!!)

      Freue mich konstruktive auf Antworten und Anregungen zur Fehlersuche.

      Es grüßt der Jens

      Habe am vergangenen Wochenende weitere Fehlersuche durchgeführt:

      Wenn man die runde Steckverbindung zwischen der Sicherung und den Schwungmagnetzünder trennt, gibt es keinen Kurzen an der Sicherung, ebenso wenn man das graue, gelbe und grüne, oder graue, gelbe und blaue Kabel am Stecker verbindet (jeweils dann ohnen das blaue oder grüne...). Gemessen: das blaue und grüne Kabel haben einen Schluss miteinander bzw. mit der Masse. Kann vielleicht bei der Gehäuse Einfühung des Kabels (im Plan von der rechten Sicherung zum Schwungmagnetanzünder) ein Kurzschluss vorliegen? Was muß man denn alles abbauen um zur Lima zu kommen? Gibt es im Forum einen Elektro- Kabelprofi? :S

      Weitere Vorschläge erwünscht!

      Grüße Jens
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mäxchen60 () aus folgendem Grund: Ergänzung und neuster Stand...