Gilera EXR180: Öl im Kühlwasser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gilera EXR180: Öl im Kühlwasser

      Hallo zusammen

      Ich bin neu in diesem Forum und hab gleich mal eine (sehr) dumme Frage:

      Ich habe mir vor ca. 2 Monaten (zu meinem Geburtstag) eine Gilera EXR180 von einem Arbeitskollen gekauft. Alles war wunderbar bis vor 2 Wochen, da hat der Ölstandsanzeiger aufgeleuchtet, worauf ich Öl gekauft habe und da, wo es mir mein (Ex-)Arbeitskollege erklärt hat, auch hineingefüllt habe. Danach bin ich noch einmal ca. 10 km gefahren. Als ich heute morgen in die Arbeit fahren wollte, sprang mein Roller nicht mehr an. Leider hat sich nun nach langem Suchen und Betriebsanleitung lesen herausgestellt (bitte nicht lachen), dass ich das Öl in den Kühlwasserbehälter gefüllt habe.

      Ist jetzt alles im Arsch oder kann man hier noch was retten? Weiss das jemand?
    • Knuppli schrieb:

      Ist jetzt alles im Arsch oder kann man hier noch was retten? Weiss das jemand?
      Ich würde den Roller jetzt erstmal nicht mehr bewegen sondern in dem Fall zu einer Werkstatt bringen. Die können sicher das Kühlwasser und den Kühlkreislauf entleeren und dann wieder neu befüllen. Und dann wird sich zeigen ob durch den Ölmangel sonst noch was kaputt gegangen ist oder ob nur ein Fühler oder Sensor, der den Kühlwasserstand prüft, mit Öl verklebt ist.