Spiegelbefestigung nach Sturz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spiegelbefestigung nach Sturz

      Hallo,

      der Vorbesitzer meiner LX 50 (2006) hatte leider damals einen kleinen Sturz (ihm ist nichts passiert). Leider wurde dadurch der Spiegel abgebrochen und so weit mir erzählt wurde (kA wie die das genau hinbekommen haben) notdürftig befestigt. Um genau zu sein ist das Gewinde, welches normalerweise den Adapter zum Spiegel reindrehen hält nichtmehr nutzbar. Wer auch immer das repariert hat, hat stattdessen eine Gewindestange mit einer Mutter unten befestigt und ein Gewindestangenverlängerungsadapter (also womit man 2 Gewindestangen theoretisch aneinander machen könnte) oben drauf, damit der Spiegel festdrehbar ist.
      Nun zum eigentlichen Problem: Ich schaffe es nichtmehr die Mutter so festzudrehen, dass sie nicht bei jedem kleineren Schlagloch wieder locker wird und bei jeder Bremsung sich der Spiegel nach vorne dreht.
      Hatte schon überlegt mit einem Kabelbinder den Spiegel am Lenker festzumachen (ist die linke Seite), aber ich find das unschön...

      Daher die Frage: Hat jemand eine gute Idee? Gibt es eventuell Ersatzteile die mir weiterhelfen könnten? Hab schon alle Shops durchsucht, aber mir kam keine tolle Idee...
      ;(