Vespa LX 50: Vorderradbremse blockiert / geht zu

  • Hallo zusammen,


    wir haben uns vor ein paar Wochen eine gebraucht LX50 Bj. 2012 gekauft mit original nur 420km auf dem Tacho (es war ein Geschenk an die Ehefrau... Rentengeschenk ;).)

    Wurde 1-2 mal im Jahr für eine kleine Rundfahrt verwendet und stand sonst trocken im Keller. Nichtmal der Auspuff hat Rost ;).


    Problem ist jetzt (930km auf dem Tacho) das die Bremse am Vorderrad spinnt. Die blockiert / der Reifen lässt sich nur noch sehr schwer drehen. Auch das Gefühl am Bremshebel ist sehr komisch.

    Das Problem ist erst jetzt in den heißen Tag entstanden. Ich habe jetzt einmal die Bremsflüssigkeit getauscht (DOT4 SL6) aber das hat nix gebracht.


    Das Problem ist nicht immer da, sondern kommt sporadisch...

    Kennt das jemand?


    Kann mir jemand sagen wozu der kleine Bolzen (Schraube) oben im Bremsflüssigkeitsbehälter ist (vermute mal irgend ein Haltebolzen für den Druckzylinder=? Wenn man bremst wackelt der ganz schön. Habe nicht mehr in Erinnerung ob das an meinem Motorrad/ Rollern auch so war.


    Danke und beste Grüße

    Markes


    p.s. ich hatte vor 20 Jahren eine Aprila SR50 die zwei Jahren 40.000km gelaufen ist ohne Probleme ;).

  • Willkommen im Forum Markes,


    im Bremsflüssigkeitsbehälter gibt es keine Schraube. Es gibt nur zwei Kreutzschlitzschrauben mit denen der Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters verschraubt ist. Es gibt einen Bolzen mit großem Kopf und Schlitz der den Lager- und Drehpunkt des Handbremshebels bildet. Hier gammelt es mal gerne, den es befinden sich zwei Stahlausgleichsscheiben über und unter dem Handbremshebel am Drehpunkt. Bei mir war es so schlimm, das der Handbremshebel nach einer Bremsung nicht mehr in Ausgangslage zurück kam und die Bremse somit blockierte.


    Bolzen herausschrauben, reinigen, gut fetten, einbauen. und schauen ob es besser wird.


    Knatternde Grüße

    Rengdengdeng

  • Hi,


    danke für den Tipp, aber ich glaube es ist nicht der Hebel... aber ich prüfe das auf jeden Fall!


    "im Bremsflüssigkeitsbehälter gibt es keine Schraube"


    Da ist 100% ein Bolzen / Schraube drinne (oder was auch immer das ist ?!). Ich habe mal eine Explosionszeichnung gesucht (leider nix gefunden)

    Die ist vorne Links am Rand innen, da ist auch so eine Halteklammer dran.

    Ich mache morgen mal ein Bild wenn ich die Verkleidung nochmal abbaue.


    Grüße

    Markes