ET4 startet nach längerer Standzeit nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ET4 startet nach längerer Standzeit nicht

      meine ET 4 von 1997 ist eigentlich gut in Form. Vergaser ist nach dem Winter gereingt worden, nachdem sie da nicht starten wollte. Jetzt dasselbe wieder nach einer Woche Standzeit, Starter funzt aber es passiert nix als käme kein Sprit. Könnte was verstopft oder verdreckt sein? Werkstatt sucht gerade ohne Erfolg...
      Dank für die Hilfe!
      Uwe
    • Vespa startet ebenfalls nicht!

      Ich habe ebenfalls dieses Problem. Meine Vespa ET4 stand jetzt ca 6 Monate. Das Licht funktioniert noch, aber sie springt auch nicht mit dem Kickstarter an. Jetzt wollten wir die Zündkerze tauschen und schauen ob es daran liegt
      (sollte nach 12000 km gewechselt werden und hat nun 11000 km)
      , kommen aber nicht an diese ran. Wir haben vorne die Klappe entfernt und das Helmfach raus genommen, aber kommen mit dem Kerzenschlüssel trotzdem nicht hinein. Wie habt ihr es geschafft die Zündkerze zu wechseln? Was war bei euch meistens die Ursache?
      Muss dazu sagen, das ich nicht soviel Ahnung von Vespas habe und das Handbuch nicht sehr hilfreich ist!!!

      Danke jetzt schon für eure Beratung!
    • Nach 6 Monaten kann es auch an der Batterie liegen. Einfach mal aufladen. Der Kerzenwechsel ist bei den neuen Vespae eher, sagen wir mal, ungünstig gelöst findet aber durch die "Wartungsöffnung" im Durchstieg statt. Ich habe mal den Tip bekommen den Orginal-Kerzenschlüssel durch die Wartungsöffnung zu stecken, den Knebel aber von oben einzuführen und dann die Kerze zu lösen. Etwas fummelig aber es geht. Zumindest bei der LX.