LX 125 i.e. 3V bei konstantem Gas unruhig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LX 125 i.e. 3V bei konstantem Gas unruhig

      Hallo, ich habe seit ein paar Wochen eine neue LX 125 i.e. 3V, jetzt aber schon 1300KM gefahren. Es wurde bereits das Steuergerät getauscht, weil es nicht ausgelesen oder überschrieben werden konnte.
      Zum Problem: wenn man, besonders im sehr niedrigen Gasbereich, z.B. in einer 30er-Zone, unterwegs ist, und nicht ständig mit dem Gas spielt, wird es nach ca. 100 Metern plötzlich unruhig Es fühlt sich so an, als ob immer mal wieder ganz kurz das Verbrennungsgemisch nicht passt und die Leistung damit kurz weg ist. Man hört nix besonderes, man spürt nur so einen leicht unbeständigen "ruckeligen" Antrieb. Wenn fast kein Gas gegeben wird besonders. Aber auch wenn man von Vollgas runtergeht und dann z.B. nur 60 fährt.
      Ich dachte schon an die Lambdasonde oder so? Aber kann diese "falsche" Werte liefern oder ginge dann gar nix mehr, wenn die kaputt wäre.
      Einen Vorfall gab es noch zu erwähnen. Bin mal 20 KM Vollgas gefahren (Autobahn). Dann gab es einen plötzlichen Leistungsabfall von 105 auf 90 km/h. Habe dann mal kurz den Motor ausgemacht am Seitenstreifen.
      Bin dankbar für jeden Hinweis!

      PS: Garantie schön und gut, aber ich habe nicht das Gefühl, dass meine Werkstatt so recht weiss wonach sie suchen muss....
    • Danke! Die Werkstatt wollte mir jetzt erzählen das sei so normal. Mit Herstellergarantie müsste ich doch auch zu einer anderen Werkstatt gehen können oder? Es kann ja nicht normal sein das sie unruhig läuft ( wenn auch nur leicht ) wenn man mal konstant 40 fahren will/muss