Variomatik Lager Kupplungswelle auseinander geflogen

  • Moin,


    ich habe am Wochenende den Riemen an meiner GT125L getauscht.


    Beim Zusammenbau lief auch fast alles glatt. Als ich den Variomatikdeckel aufgesetzt hatte und die Mutter von der Kuppungswelle angezogen hatte, konnte ich das Hinterrad allerdings kaum noch drehen. Es schien so, als ob das Kugellager, das im Variomatikdeckel sitzt, total verspannt wurde.


    Den Distanzring und die Unterlegscheibe habe ich von außen unter die Mutter der Kupplungwelle gesteckt, da ich mir super sicher war, dass die da auch her kamen.


    Ich habe dann die Mutter der Kupplungswelle nur so weit angezogen, dass das Hinterrad sich noch frei drehen lassen konnte.


    Nach 20km ist mir dann das Kugellager um die Ohren geflogen. Das war wohl also nicht ganz richtig....


    Kommt der Distanzring etwa zwischen Kupplungskorb und Variomatikdeckel? Ich hatte auch kurz versucht den so zu verbauen, allerdings ließ der sich nicht über die Kupplungswelle stecken. Vielleicht hatte ich den auch beim ersten mal kräftig anziehen mit der Mutter so verformt, dass der nicht mehr passte -wobei ich mir das nicht wirklich vorstellen kann.


    Aus den Explosionszeichnungen bei Sip-Scootershop werde ich auch nicht schau, da wird der Variomatikdeckel ja nicht abgebildet.


    https://www.sip-scootershop.com/de/ersatzteile/ersatzteile++vespa+gtgtlgtsgtv+125200ccm-789/motor+piaggioleader+125200ccm+4t+lc++kupplung+wandler-1406?model=35e13b90-6c78-4304-9c16-77a1d2fabf70


    Und bei der Anleitung, nach der ich vorgegangen bin, gab es keinen Distanzring. Allerdings ging es da auch um eine GTS300.


    Bitte Hilfe, bevor ich das nächste Kugellager schrotte =O


    Zeke