ET4 125 M04 Werkstatthandbuch - Handschuhfach öffnet nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ET4 125 M04 Werkstatthandbuch - Handschuhfach öffnet nicht

      Hallo,

      habe seit gestern eine ET4 125 Bj. 97, an der einiges zu erledigen ist:

      • Motor läuft nicht, dh. er dreht per E-Starter hörbar durch, springt aber nicht an. Kickstarter ohne Funktion, der lässt sich ohne Widerstand durchtreten
      • Ging lt. Vorbesitzer während der Fahrt aus: "Hat kein Gas mehr angenommen"
      • Ich gehe mal vom Schlimmsten aus und suche parallel schon nach einem gebrauchten Motor:-)
      • Zweiter Punkt: Das Handschuhfach will nicht mehr entriegeln. Kennt Da evtl. jemand potenzielle Ursachen?


      Aber zu aller erst suche ich ein Werkstatthandbuch für die ET4 125. Kann mir da evtl. jemand weiterhelfen?

      VG
      Marc
    • Hallo Heinrich,

      vom Gewinde auf der Kurbelwelle scheint ein Stück zu fehlen.
      Irgendein Amateur hat eine M10x1,5 Schraube da draufgequält und mit Loctite 'gesichert'.
      Habe den Rest des Gewindes jetzt nachgeschnitten, sind etwa 4-5 Gewindegänge.

      Die Verzahnung der Welle ist augenscheinlich ok, die feste Riemenscheibe hat gar keine Verzahnung?!
      Dachte die wäre auch verzahnt.
      Kickstarterritzel und Kickstartermitnehmer auf der Riemenscheibe hatten scheinbar dauerhaften Kontakt und sind ordentlich zerspant.

      Motor dreht und hat Kompression. Die Woche kommen die 3 Teile, dann guck ich mal, ob das mit dem kurzen Gewinderest hält.
      Wenn der läuft kümmere ich mich noch um das Ölleck:(

      Keiner eine Idee zum Handschuhfach?

      VG
      Marc
    • Hallo,

      hat das Schloss denn einen spürbaren mechanischen Widerstand? Das kann doch ähnlich wie bei Tankdeckeln sein. Da sind meist nur die Haltezungen nachzuliefern. Der Rest ist oft schwergängig, weil verklebt mit Dreck und altem Fett. Vielleicht mach versuchen: ein Tuch zwischenliegende und mit einem kunststoff-Hebel o.ä. aufheben. Dabei das Schloss betätigen. Vorsicht beim Lack. Auf muss es.

      Gruß
      Heinrich