Bolzen steckt im Kolben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bolzen steckt im Kolben

      Hallo Leute!
      Brauche mal kurz euren Rat.
      Leider habe ich meine P200E einige Jahre nicht gestartet.
      Nun hat sich der Kolben im Zylinder festgefressen. Mit etwas Kraft und Mühe konnte ich die beiden von einen trennen.
      Leider bekomme ich nun den Bolzen der die Kurbelwelle mit dem Kolben verbindet nicht heraus, weil auch dieser durch Rost steckt.
      All zu wild will ich da nicht drauf schlagen weil dann ist die Kurbelwelle gleich auch noch zum wegschmeißen, was ich verhindern möchte.

      Wer hat eine Idee wie ich Bolzen von Kolben trennen könnte ohne den Schaden noch zu vergrößern?

      Freue mich auf konstrukive Anregungen!

      Liebe Grüße aus Wien!
      Richard
    • Du bist hier leider im falschem Forum. Hier werden nur moderne Automatikvespen behandelt. Für die alten Schaltvespen gibt es das Schwesterforum Vespaonline .

      Um den Bolzen zu lösen würde ich das ganze mal mit WD40 einweichen. Kurbelwelle würde ich bei soeinem Schaden trotzdem austauschen.

      Außerdem gehören hier in den Tipps und Tricks bereich keine Fragen rein.
      Deshalb hab ich das Thema in den Offtopic bereich verschoben.
      Wer Fehler findet darf sie gerne behalten.
      Butter wird aus Kühen gemacht, sonst heißt es Margarine!!