Lautes, unregelmäßiges Geräusch bei elek. Start

    • So, damit ihr auf dem neusten Stand seit:
      Nachdem mein Ölzug überraschenderweise heute schon gekommen ist, habe ich mich dran gemacht (erst die Räder, dann) den Zug reinzufummeln.
      Habe bei Scooter-Center einen Ölzug für die ET2 (BJ ab 2000) bestellt, da ich partout keinen für die LX50 finden konnte und die meines Wissens ziemlich identisch sind. Ein wenig erschrak ich, als sich der Ölzug als ein wenig kurz entpuppte... soll heißen, selbst mit komplett eingedrehter Einstellschraube (für den Ölzug am "Eingang" zur Variomatik) bekam ich die Markierungen auf dem "Kuchenstück" (wo der Zug eingehängt wird) und dem "Gegenstück" nicht auf ein Niveau... und der Zug wirkte auch noch gespannt in der Krümmung der Karosserie... naja, trotzdem rein.
      Nein, ich habe den Ratschlag mit dem Ölpumpenriemen nicht vergessen, habe sogar extra den Riemenscheiben-Blockierer mitbestellt. Habe auch (todesmutig) mal die Riemenscheibe, sowie die Variomatik, abgenommen und mir den Riemen angesehen, aber der macht einen wirklich guten Eindruck und als ich den Abstand mal in Wirklichkeit betrachten konnte, habe ich das Urteil gefällt, dass das Stück Bowdenzug nicht in der Lage war bis dahin zu reichen. Das andere abgerissene Ende verschwand in der Hülle des Bowdenzugs. Konnte also auch nicht den Riemen erreichen.
      Ich möchte hervorheben (um niemanden vor den Kopf zu stoßen), dass ich die Ratschläge wirklich dankend aufnehme und beherzige. Ich wollte aber auch wissen, ob es jetzt normal startet.
      So komme ich jetzt zum Fazit: die paar Startversuche heute, waren alle vollkommen normal :thumbsup:
      Also keine komischen Geräusche! Es klingt so, wie ich mir einen E-Startet vorstellte. Es kann zwar Zufall gewesen sein, aber davon gehe ich jetzt einfach mal nicht aus. Positiv denken!
      Mensch, ich bin echt froh, dass ich überhaupt etwas bewirken konnte, hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht. Ging eigentlich fast davon aus, nur alles schlimmer zu machen.
      Aber zu guter Letzt doch noch mal eine Fragerunde an den Expertenrat:
      Wenn der Zug jetzt echt ein Stückchen zu kurz gewesen sein sollte, wäre es schädlich für eine Komponente des Antriebs, wenn zuviel Öl beigemischt wird? Klar der Ölverbrauch steigt, aber das werde ich einfach mal beobachten, ob es zumutbar ist.
      Gefahren ist sie heute Zirka 200-300 Meter auf dem Sportplatz vor der Tür, ohne irgendwelche Mucken zu machen.
      Dehnt sich so ein Bowdenzug denn noch? Kann es sein, dass der aus der ET2 wirklich kürzer ist? Kann ich mir nicht vorstellen...
      Soll ich vielleicht die "Kontermutter" (?) an der Stellschraube des Ölzugs abschrauben um näher an das Variomatikgehäuse schrauben zu können? Muss die Schraube bestimmt eh ganz rein drehen, da brauch ich doch keine Kontermutter mehr...?
      Nochmals vielen Dank, denke das titelgebende Problem haben wir mit dem Zug gelöst (und dem Forum einen informativen Beitrag für die SuFu gestiftet X :P ). Daher werdet ihr nach diesen "letzten" Fragen bestimmt erlöst sein von diesem Problem :D
    • So dann mal zum Einstellen der Ölpumpe!
      Die Makierungen sollen genau Fluchten!
      Steht der Strich (auf den Kuchenstück wie du es nennst)zu Hoch richtung 12Uhr fördert die Pumpe zu Wenig Öl !
      Steht der Strich zu weit unten richtung 6Uhr fördert sie zu Viel! (was weniger schlimm ist).

      Zu deiner Einstellschraube Ja du solltes eine Kontermutter drauf haben.Es gibt dünnere Muttern evtl. so eine besorgen.
      Und der Ölpumpenzug der ET2 kann kürzer sein das dürfte sich aber im verlegen bemerkbar machen.
      Nicht beim Einstellen! Kontrolier mal ob die Hülle vom zug richtig drin ist.
      Außerdem Muß der Ölpumpenzug Syncron mit dem Gaszug laufen!
      Du mußt den Gummistopfen vorn aus dem Variodeckel machen dann siehst du die Ölpumpe.
      Wenn die Vespa nun im Standgas läuft, gibst du langsam gas und beobachtes dabei die Ölpumpe. Wenn sich die Drehzahl Erhöht bevor die Ölpumpe sich dreht mußt du an dem Gaszug oben am Vergaser einstellen.
      Bis es Syncron ist! Sonst hat der Motor Kurzzeitig zu wenig Öl!


      Und wenn deine Vespa zu viel Öl kriegt ist es nicht so Tragisch
      Könntes nur Probleme mit der Zündkerze kriegen(öfter Tauschen) oder das der Auspuff sich zusetzt(Ausbrennen).
      Alles nicht so schlimm wie ein Motorschaden :thumbsup:

      Wünsche dir noch viel Spaß!
      Mit der Kleinen.
      Bilder
      • Vespa´s 010.JPG

        2,37 MB, 4.288×3.216, 379 mal angesehen
      Meist findet sich der Fehler bereits 50cm vom Bildschirm entfernt zwischen den Ohren !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flora-danica ()

    • Danke, Spaß werde ich haben, sobald ich mit meiner Arbeit zufrieden bin :P
      Also da der Zug etwas straff sitzt, steht die Markierung auf dem Kuchenstück (bitte sag mir, wie ich es nennen soll, ich kenne halt nur keinen besseren Begriff) immer etwas zu weit unter ihrem festen Gegenstück. Habe, wie gesagt, die Stellschraube bis Anschlag drin. Ich habe vor dem Einbau extra neuen und alten Zug verglichen, was natürlich nicht so einfach ist, denn woher weis ich, wie sehr sich der Alte gedehnt hat, eh er gerissen ist? ?(
      Naja, jedenfalls war ersichtlich, dass die neue Hülle kürzer ist als die Alte, aber der Zug selbst wirkte genauso lang.
      Das Problem, weswegen ich auf das Teil der ET2 zurückgegriffen habe, war einfach, dass ich entsprechendes Teil für die LX50 nicht finden konnte.
      Tja, zum Einbau... es war nicht so, als würde sofort klar, dass der zu Kurz war. Erst als er in die Ölpumpe eingehängt war, konnte man eine gewisse Spannung auf dem Zug erkennen. Habe vorhin schon versucht ein paar Millimeter durch leichte Bahnkorrektur des Zugs zu schinden, aber ohne echten Effekt.
      Ich gehe davon aus, dass es keine weitere (gröbere) Einstellmöglichkeit neben der Stellschraube gibt....
      Argh, *Krauftausdruckwirrwar!* :cursing: .... so, der Ärger über mich selbst musste jetzt mal raus!
      Dann riecht es für mich nach einem Neustart... ein bissel vergeht mir gerade der Lust aufs basteln :(


      Egal, das titelgebende Problem ist jetzt auf jeden Fall behoben, ist heute auch 4-5 mal normal angesprungen.


      Vielen Dank für die umfangreiche Hilfe bei der Lösung meiner Problemchen, wünsche auch euch und allen Mitlesern viel Spaß mit euren Italienerinnen und viele Sonnenstunde in dieser Saison :thumbsup: