Lenkkopflager defekt?

  • hallo,


    habe meine PX 150 (BJ2014) gerade beim Pickerl (57a) stehen und die Werkstatt meinte, dass eine Auspuffdichtung kaputt ist und „das mittlere Lenkkopflager“ defekt sei, weshalb der Lenker mittig etwas einrasten soll.


    Mir kommt das etwas komisch vor, das ich nie was bemerkt habe und die Vespa nur 3000km drauf hat... da gleich ein kaputtes Lager?


    Kosten sollen für beides mit Arbeitszeit ca 380,- ausmachen, da er Bremsleitungen lösen muss und neue Bremsflüssigkeit braucht und das alles angeblich viel Aufwand ist...


    ...bin da jetzt sehr sehr skeptisch!

    Hat wer mehr know how und kann mich beraten, ob das realistisch ist bzw wie ich prüfen kann, ob das stimmt?


    Danke!


    LG:?:

  • Hallo,


    Auspuffdichtung kann ich mir vorstellen, das ist aber in wenigen Minuten gemacht.

    Der Rest hört sich für mich ziemlicher seltsam an. Ich habe noch kein einziges Moped gesehen, bei dem es ein "mittleres" Lenkkopflager gibt. Ein Lagerring oben, einer unten, fertig. Ich habe auch schon eine PX soweit zerlegt: nix dergleichen. Und wenn da was kaputt ist, merkt man das z.B. an einem nervösen Lenker. Ausserdem wäre die erste Maßnahme Nachstellen.

    Laß dir das ominöse Einrasten doch einfach mal vorführen ;)


    Viel Erfolg,


    Frank

  • Die Raststellung gibt es aber bei Lenkkopflagern, die Piaggio MP3 sind da anfällig, das aber irgendwann zw. 20 und 30 tsd Kilometern und nicht nach 3000.

    Würde ich mir zeigen lassen. Prüfer bemängeln das aber tatsächlich.


    Viele Grüße

    Rengdengdeng