Angepinnt Hier stellten sich alle NEUEN vor. Du auch ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Bernhold,
      willkommen im Forum!
      Zunächst mal meine meinung: Mit einer "Vespa" kann man nichts verkehrt machen! Solide verarbeitete Mopeds mit hohem Wiederverkaufswert.
      Zu deiner Frage: Wenn du (oder deine Partnerin) FS - Klasse 1 (bzw heute A oder A1) haben ist eine 125er eine gute Idee für dein Vorhaben.
      Auch eine 80 ccm Vespa oder 50 ccm würden für 11km völlig ausreichen - alles eine Frage der Vorliebe, des Führerscheins und des Geldes, denn je mehr Kubik, dessto höher auch die Nebenkosten wie Steuer, Versicherung, Verbrauch etc. :)
      Zu deiner Anzeige: ich persönlich fahre seit etwa 4 Monaten eine 50er Primavera 2T und habe gute 7000 runtergerollt.
      Wenn jemand eine 125er anbietet, die in 3 Jahren keine 4000 gefahren wurde, frage ich mich - wieso??? Nicht mal richtig eingefahren und dann verkaufen??
      Also entweder ein Super Schnäppchen, oder halt ein Montagsroller - die gibts auch bei Piaggio, aber das ist/war mein Problem mal vor einigen Jährchen ;)
      Also, angucken, sehr genau angucken und Probefahren!
      Andy
    • Hallo, ich bin Volker und auch neu hier im Forum. Ich habe vor einigen Jahrzehnten eine 80 ccm Vespa gefahren, eine P 80 X, die hatte noch eine manuelle 4 Gang Schaltung. An dieser hatte ich seinerzeit auch herumgeschraubt und einige Wartungsarbeiten selbst gemacht. Jetzt habe ich eine alte ET2 meiner Freundin unter meine Fittiche genommen. Ich möchte sie etwas aufarbeiten und dann ggfs. eine zeitlang nur zum Spaß fahren. ^^
    • Hallo, nachdem ich über 20 Jahre eine 125 Sfera gefahren habe, bin ich jetzt auf eine Verpa GTS 125 umgestiegen.

      Der Umstieg erfolge nicht freiwillig. Mit ist Anfang Juni ein unaufmerksamer Autofahrer hinten drauf gefahren. Die Sfera war Schrott, mir ist nix passiert. Jetzt habe ich mir eine gebrauchte Vespa (Bj. 2009, rund 7.000 km) gekauft. So das war's schon zu meiner Person .... :)
    • Hallo,
      ich heiße Stefan, bin 57 und vom Motorrad
      ( Triumph 1050 Tiger ) auf eine neue 2017er GTS 300 umgestiegen. Ich möchte die Vespa in Zukunft mit in den Urlaub nehmen. Spanien & Frankreich...Bergdörfer erkunden.... freue mich drauf. Außerdem werde ich sie zu Hause nutzen zum Einkaufen, mal in die Stadt fahren...usw. ohne den Streß der kompletten Motorrad Montour. Habe hier als Gast ein wenig gelesen und empfand das Forum und den Umgangston als sehr angenehm.
      LG
      Stefan
    • Servus Vespa Gemeinde,
      als langjähriger 125 er Roter Vespa ser bin ich endlich auf was "ausgewachseneres" umgestiegen und ich bin total happy...
      Der Händler aus Bonn, der übrigends sehr zum empfehlen ist ( Kübler) stellte mir ein Moped vor die Nase wo ich nur fragte wo muss
      ich unterschreiben muss...und getan und jetza mit Remus Auspuff und und und ...einfach spassig und mal shene wann ich die erste Ausfahrt
      mit der Fährengang machen darf.
      Gruss aus Bonn Beuel
      Karlikarl
    • Hi, ich heiße Christian und muß leider gestehen, dass ich mich nur angemeldet habe, weil ich die Vespa (ET4 cento25) meiner Frau verkaufen möchte und deshalb ein paar Fragen habe. Ich selbst bin jahrelang leidenschaftlich eine schwarze PX 125 gefahren...war toll. Grüße, Christian
    • Hallo Zusammen

      Ich freue mich hier bei Euch zu sein. Mein Name ist Thomas, ich bin 55 Jahre Alt und wohne am Rande der Schwäbischen Alb.
      Da ich durch Krankheit meine Suzuki GSX 1400 verkaufen musste, weil Sie mir zu schwer wurde, bin ich durch Zufall auf eine Vespa ET4 125 angesprochen worden.
      Hab Sie probegefahren und mich verliebt.
      Trotz Panne bei der Probefahrt, hab ich sie dann gekauft und gleich am nächsten Tag zugelassen.
      Ich bin nicht der große Schrauber, nein, im Gegenteil, ich bin eher der, der einen Ölwechsel hinbekommt, und dann bin ich schon mit dem Latein am Ende.
      Das hat mich zu diesem Forum gebracht. Ich hoffe hier von anderen Usern erfahre, wie ich meine kleine Vespa wieder zum Laufen bringe. Ich freu mich hier zu sein, und mich hier schlau zu machen.
      Viele Grüße an alle hier

      Thomas
    • Moinmoin Loide,

      schön, dass es dieses Forum gibt und ich alle meine (vielleicht dämlichen) Fragen loswerden kann. Ich bin 67 Jahre alt und habe schweren Herzens meine 900er Yamaha Diversion verkaufen müssen weil meine Hüfte nicht mehr Motorrad fahren wollte. Vor gefühlten 100 Jahren habe ich schon mal eine PX gefahren und mich jetzt an das entspannte Rollerfahren erinnert. Nun habe mir heute eine GTS 300 zugelegt, die ich aber erst am kommenden Montag abholen kann. Hihi, ich scharre ich schon mit den Hufen.
      Meine Schrauberkenntnisse sind begrenzt, aber zum Winterfest und Ölwechsel machen reicht es. Verzweifeln muss ich meist erst bei der Elektronik.

      Grüße an Alle

      Frank
    • Hallo zusammen,

      bin neu hier im Forum. Bin 62 Jahre alt und seit etlichen Jahren Besitzer einer PX 80 E lusso, EZ: 1985.
      Habe sie aus beruflichen Gründen zwischendurch etwas vernachlässigt und jetzt wieder reaktiviert.
      Auf das Forum wird man als VESPA-Beitzer und -Fahrer zwangsläufig aufmerksam, sofern man sich hinsichtlich bestimmter Probleme
      schlau machen möchte. Ich bin kein Schrauber, habe aber auch keine zwei linken Hände, so dass ich doch einige
      Probleme mit Hilfe des Forums selbst beheben konnte.

      Grüße an alle

      Jürgen
    • Hallo Vespafreunde,
      ich heisse Dieter und komme aus dem Dreiländereck im Südwesten. Bin (noch) 55 Jahre. Nach erfolgter Hausrenovierung möchte ich jetzt unser Familienschätzchen, eine ET2 (BJ 2001), aufmöbeln. Das gute Stück stand immer draussen (mit Plane). Leider musste ich sie auch manchmal auf einem Platz mit Rasenlochsteinen aufstellen, da ist sie mind 2 mal umgefallen. So gibt eies paar beulen, vorne platzt der Lack ab (ohne unser Zutun), das Chrom ist am Ende,.... Ich freue mich auf einen interessanten Austausch, bestimmt hat jemand schon Erfahrungen oder ist vielleicht auch nur am Projekt interessiert.

      Bis denne, Grüsse

      Dieter
    • Hallo ihr!
      Ich bin auf der Suche nach einer straßentauglichen und sofort fahrbereiten babyblauen 50er-Vespa aus den 60er-80er Jahren (am liebsten aus dem Jahr 1977) im Raum Westerwald/ Rhein-Sieg-Kreis/ Hessen. Die Lackierung sollte keinerlei Kratzer aufweisen, der Gesamteindruck des Rollers sollte gepflegt und ohne Mängel sein. Über Angebote inkl. Preisvorschläge wäre ich dankbar.
      Liebe Grüße, Chris