Der Vespa Kleidungs-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Vespa Kleidungs-Thread

      Hallo liebes VespaForum,

      da es für den einen oder die andere durchaus interessant sein könnte, welches Kleidungsequipment auf der Vespa empfehlenswert ist, habe ich mir überlegt, hierfür einen eigenen Thread zu erstellen.

      Hier könnt ihr Informationen, Bilder und natürlich auch Fragen zum Thema posten.

      An dieser Stelle die Bitte an die „Erfahrenen“, sich auch in diesem Thread zum Erfahrungsaustausch einzubringen.


      Ich mach dann mal den Anfang mit der Frage nach einer geeigneten Lederjacke und Lederhandschuhen für die Sommermonate.

      Karl
    • Also ,
      ich fahre seit 1985 Motorisiert Zweirad ;)
      Fahre Vespa mit ganz Normaler Strassenkleidung ( Deswegen fahre ich überhaupt Roller)
      Weil ich es für völlig überflüssig halte irgendwelche Schutzkleidung (außer Helm & Handschuhe) auf der Vespa zu tragen.
      Es ist reine Einstellungssache da reicht Körperbedeckende Kleidung :thumbsup:
      Und ja ich fahre mit Jeans / Parka & Sneaker auch meine PX auf der Autobahn :P

      Auf meinem Motorrad (Ducati 748) ist dann die Lederkombi mit Protectoren pflicht!
      Meist findet sich der Fehler bereits 50cm vom Bildschirm entfernt zwischen den Ohren !!!

    • Ich trage einen Rückenprotektor, den ich auch beim Bike-Marathon oder im Winter bei Skifahren trage. Ansonsten feste Schuhe und Straßen-/Bürokleidung. Fahre ich über Land, dann Stulpenhandschuhe statt einfacher Lederhandschuhe. Obendrüber i.d.R. Wind- oder Trekkingjacke.
      An heißen Sommertagen bin ich dann auch mal in Shorts und im T-Shirt in der Stadt unterwegs.
      Oh, und - da ich Brillenträger bin - grundsätzlich Klapphelm.
      Es ist immer komisch, wenn ein Satz nicht so endet, wie man es Kartoffel.
    • Hallo,
      das sollte jeder machen wie er Lust hat. Ein Argument für das Rollerfahren ist bei mir auch die legere Kleidung. Die Motorräder blieben immer öfter stehen, da mir das ganze Drumherum zu aufwendig wurde. Helm ist ja nun mal Pflicht, ansonsten fahre ich in normaler Kleidung. Je nach Anlaß und Witterung wechselt das zwischen Anzug oder Jeans. Wenn es kühler ist, dann reicht mir immer noch meine soft-shell Jacke. Sollte ich mal vom Regen überrascht werden, dann habe ich einen sehr guten Regenponcho dabei. Den hatte ich schon bei meiner Sfera und damals tatsächlich einige male im Einsatz. Hat es gut geklappt. Helm: Schubert Klapphelm oder Jet-Helm mit Visier, je nach Lust und Witterung.

      Hoffentlich wird es da nicht irgendwann noch mehr Vorschriften geben.